Misano SSP-WM 2017 Highlights. Sofuoglu feiert vierten Sieg in Folge

Video Kategorien

Medien

Business


2,36 von 5 (10 Stimmen)
4.380

Video für die eigene Website


Videogröße:
x
Das Video kann auf jede Seite eingebunden werden, dazu einfach den obenstehenden Code kopieren.

Video melden

Hier kannst Du ein Video z.b. bei einem Regelverstoß melden. Gib bitte eine kurze Begründung an und ggfls. Deine Kontaktdaten.


Video bewerten


0.00

Zum Bewerten des Videos, einfach mit der Maus über die Sterne fahren und von 0.5 - 5 eine Bewertung abgeben.

Video von: SBK 2017 | vom: 18.06.2017
Homepage: http://www.worldsbk.com/

Kommentare

Ähnliche Motorrad Videos

Details: Misano SSP-WM 2017 Highlights. Sofuoglu feier...

Misano SSP-WM 2017 Highlights. Sofuoglu feiert vierten Sieg in Folge

© DWO Srl, 2017
Web: http://www.worldsbk.com/de/
Videopass: http://www.worldsbk.com/de/subscribe
Shop: http://www.officinesuperbike.com/
FB: https://www.facebook.com/WorldSBK
Twitter: https://twitter.com/WorldSBK

Broadcaster: www.eurosport.de
Rennen: http://video.eurosport.de

Ergebnisse:
1 1 K. SOFUOGLU TUR Kawasaki Puccetti Racing Kawasaki ZX-6R
2 16 J. CLUZEL FRA CIA Landlord Insurance Honda Honda CBR600RR
3 64 F. CARICASULO ITA GRT Yamaha Official WorldSSP Team Yamaha YZF R6
4 99 P. JACOBSEN USA MV Agusta Reparto Corse MV Agusta F3 675
5 111 K. SMITH GBR GEMAR Team Lorini Honda CBR600RR
6 4 G. REA GBR Team Kawasaki Go Eleven Kawasaki ZX-6R
7 5 A. BASSANI ITA 3570 Puccetti Racing FMI Kawasaki ZX-6R
8 32 S. MORAIS RSA Kallio Racing Yamaha YZF R6
9 38 H. SOOMER EST WILSport Racedays Honda CBR600RR
10 13 A. WEST AUS EAB West Racing Yamaha YZF R6



Gaskrank Video Partner



Rennstrecken Info

Rennstrecke Misano World Circuit Marco Simoncelli

Misano

Misano World Circuit Marco Simoncelli
Misano wurde 2006/2007 komplett umgebaut, um Moto-GP-Läufe veranstalten zu können. Das Resultat des Umbaus ist eine superschöne, moderne und sehr technische Rennstrecke mit unterschiedlichen Kurvenradien, die besonders den Fahrer fordern. Trotzdem überrascht die Strecke nicht mit "bösen Ecken".