Intermot Köln vom 06.-10. Oktober 2010

„I love INTERMOT“ – vom 6. bis 10 Oktober 2010 ist Köln Zentrum der internationalen Zweiradwelt.

Fünf Tage leben Messe und Stadt die Faszination Motorrad, dürfen sich Motorradfans und die, die es werden wollen, auf spektakuläre Shows, Stunts, Rennen und auf perfekte Inszenierungen der Hersteller freuen.

Auf 110.000 m² zeigen über 1.000 Anbieter mit mehr als 1.500 Marken Premieren und Innovationen rund um die Themen Motorrad, Roller, Leicht- und Kleinkrafträder, Fahrrad, Elektromobilität, Bekleidung und Zubehör. Die INTERMOT Köln wird von der Koelnmesse GmbH durchgeführt, ideeller Träger der Veranstaltung ist der Industrie-Verband Motorrad Deutschland, IVM e.V., Essen.

Zur INTERMOT Köln sind erstmals seit fast zwei Jahren wieder alle wichtigen Hersteller gemeinsam auf einer Veranstaltung vertreten: Von Aprilia, BMW, Derbi, Ducati, Harley-Davidson, Honda, Kawasaki, KTM, Kymco, Peugeot, Piaggio, Suzuki, Triumph, Vespa bis zu Yamaha – das gesamte Who´s Who der internationalen Motorrad-Szene zeigt in Köln Flagge.

Erstmals beteiligen sich die Anbieter Büse, Lauge Jensen, Lifan, Motowell, Nipponia, Parts Europe, rewaco und Frank Thomas in Köln. Auch die wiederbelebte Tradiotionsmarke Horex ist zur INTERMOT Köln vertreten.

Die INTERMOT Köln 2010 belegt die Hallen 5 bis 10 mit einer Gesamtbruttofläche von rund 110.000 m². Dabei wird das erfolgreiche Konzept, die Marktführer auf alle Hallen zu verteilen, fortgeführt, um einen kontinuierlichen Besucherfluss in alle Bereiche und Segmente zu gewährleisten: Honda und Kymco bilden den Mittelpunkt in Halle 10.1. Harley-Davidson, KTM, Triumph und Polaris haben ihren Auftritt in Halle 9. Kawasaki, Ducati, Peugeot, Kreidler und Hyosung präsentieren sich in Halle 8, Suzuki und die Piaggio-Gruppe mit den Marken Vespa, Aprilia, Moto Guzzi und Derbi in Halle 7. Yamaha, BMW mit Husqvarna sowie Sym zeigen ihre Produktpalette wieder in Halle 6.

Das Thema emissionsfreies Fahren wird erstmals als eigenständiger Schwerpunkt in Halle 5.2 abgebildet: „INTERMOT e-motion“ als Submarke der INTERMOT Köln fokussiert das Thema Elektromobilität und alternative Antriebstechnologien.

Sonderschauen in den Hallen präsentieren die Themen Sport und Touring, Highlights der Motorrad-Geschichte und Jugend. Ein Publikumsmagnet ist erneut die „Cologne Custom Championship“ – hier winkt dem Gewinner wieder eine Reise in das Custom-Mekka Sturgis. Ebenfalls wieder im Programm das INTERMOT-Werkstatt-Center in Halle 8. Auf mehr als 160 qm zeigen Spezialisten der Fahrzeugakademie Schweinfurt, wie man den modernen Anforderungen einer Zweiradwerksatt gerecht wird. Und einen Blick hinter die Rennsport-Kulissen können die Besucher im Show-Fahrerlager in Halle 5.1 werfen.

Alle Infos zur Messe: www.intermot-cologne.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *