© Ducati - Rossis Geschenk an seine Mutter Stefy

Der neunfache Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi hält offenbar nichts von den üblichen Geschenken, die „Otto Normalverbraucher“ seiner Mutter überreichen würde. Stattdessen schenkte der Ducati-Werkspilot seiner Mutter Stefania Palma nun eine Ducati Monster 696.

„Ich habe mein ganzes Leben lang von so einer Maschine geträumt. Nun besitze ich endlich eine“, so die Glückliche gegenüber ‚Motoblog.it‘. „Stefy“, wie Rossis Mutter im MotoGP-Fahrerlager genannt wird, habe immer zu Valentino gesagt: „Wenn du irgendwann für Ducati fahren solltest, dann sieh zu, dass du mir eine Monster besorgst.“

Bei dem Geschenk handelt es sich um eine MotoGP-Replica der 696 mit Rossis charakteristischer Startnummer 46 in Gelb auf dem Tank. Bisher fuhr Mama Rossi eigener Aussage zufolge einen Yamaha Scooter…

Text von Mario Fritzsche

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *