Klammheimlich und ohne große Promotion hat man bei Ducati die Micro-Site: www.monster.ducati.com gelauncht.

Darauf zu sehen? Nix!

© Ducati Monster Microsite

Nix zu zeigen bei Vorankündigungen scheint sich bei den Herstellern rumgesprochen zu haben.
Was das soll? Spontan fällt uns da lediglich ein, Drehzahl auf eine Website zu bringen!?

Aber so ganz Nix stimmt halt auch nicht.

Wir stellen fest:

  • Es handelt sich zweifelsfrei um eine Monster
  • Es gibt am 20. Oktober eine „Monster-Party“ in Kuala Lumpur, Malasia
  • Valentino Rossi, der derzeit schwächelnde MotoGP-Haudegen, ist auch zugegen

Man darf garantiert davon ausgehen, dass keine stinknormale Monster „enthüllt“ wird.  Auch eine stinknormale Monster mit „Vale-Kriegsbemalung“ halten wir für eher unwahrscheinlich.

Auch die Präsentation im edlen „Rootz Club“ ist bewusst gewählt: Zum einen ist es der Vorabend der MotoGP, man spart sich damit die Reisekosten für Herrn Rossi um ihn extra einzufliegen.  Zum anderen sind die Wachstumsmärkte derzeit eher in Asien als in Europa zu finden.

Bleibt die spannende Frage: Kommt eine Übermonster oder gar eine neue Monster?

Hier müssen wir passen. Aber wir werden es erfahren – am  20. Oktober, im Jahr 1 nach Stoner. Und nicht vergessen: am 10. Oktober stellt Kawasaki auch Nix vor!

Wer Rossi zukucken will, wie er das geheimnisvolle Nix enthüllt, bekommt
auf: www.monster.ducati.com alle Infos.
Und hier gehts zu den Infos der Arme-Leute-Bar: Rootz Club.

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Street abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *