© x-log - SYNX Synchrontester Komplettset

© x-log – SYNX Synchrontester Komplettset

Die  SYNX Sychrontester Baureihe der Münchner Firma x-logElektronik GmbH gibt es in einer Hobbyschrauber Ausführung und als SYNX Profi Line für Werkstätten und professionelle Anwender.

Beiden ist eines gemein: Der Hersteller verspricht einfachste Bedienung und Handhabung, und zeichnet auch für Entwicklung und Fertigung verantworlich.

Wir haben haben uns den Motorrad-Hobbyschrauber SYNX Synchrontester vorgenommen, von dem x-log verspricht, dass man zur Nutzung KEIN Techniker sein muss.

Grundsätzlich setzen wir natürlich voraus, dass man vor einem Kauf des SYNX weiß, was eine Vergaser- und/oder Einspritzanlage ist, WO sie sich befindet, und WO die Schrauben sind, die es zu drehen gilt, um die Zylinder fein synchron laufen zu lassen. Menschen die grundsätzlich über zwei linke Hände- und über keinerlei technisches Verständis verfügen sollten grundsätzlich einen weiten Bogen um irgendwelche Schrauben an einem Motorrad machen 🙂

©  x-log - SYNX Synchrontester

© x-log – SYNX Synchrontester – Warum synchronisieren

Die Frage: „Warum synchronisieren?“ beantwortet Peter Eck, Entwicklungsleite x-log treffend:
„Gut synchroni­sierte Vergaser ­und Einspritzanla­gen führen zu ei­nem ruhigen und damit vibrationsarmen Motorlauf. Geringere Vibrationen reduzieren die Materialbelastung und den Verschleiß. Durch sorgfältige Syn­chronisation wird die Motorleistung optimiert und ein harmonischer, ruckfreier Übergang von Leerlauf in Teillast erreicht. Ziel der Syn­chronisation ist eine exakt gleiche Gemischbe­füllung aller Zylinder. Um das korrekt einzu­stellen, messen wir im Ansaugtrakt hinter den Drosselklappen den Unterdruck auf allen Zy­lindern gleichzeitig.“

Stellt sich nun die Frage ob das Teil was taugt! Wir haben Meister Rainer Kopp von RK-Racing gebeten den SYNX für uns zu testen.

Testergebnis RK-Racing SYNX:

© RK-Racing - SYNX Synchrontester - Lieferumfang

© RK-Racing – SYNX Synchrontester – Lieferumfang

Der SYNX Synchrontester Tester im Handformat kommt sauber verpackt in einer Reißverschlusstasche, alles hat seinen Platz. Ich wünschte mein Kulturbeutel wäre so ordentlich wenn es zur Rennstrecke geht.

Zum Lieferumfang gehören alle möglichen Adapter und Verbindungsschläuche um an allen gängigen Vergaser- und Einspritzanlagen zu arbeiten.

Als Testobjekt dient eine Ducati 996R (Jolly-Jumper) mit Testastretta V2 die nach einer Motorrevision und Komplettzerlegung nicht sauber rundläuft. Die Ursache hierfür ist die Tatsache dass das Drosselklappengehäuse beim Einbau gerne etwas anders reinsetzt als im Ursprungszustand, aber durchaus normal. Bedingt dadurch ändert sich der Abstand, und somit auch die Synchronität, der beiden, durch ein Gestänge verbundenen Drosselklappen.

Zur Synchronisation befinden sich im Ansaugstutzen der Duc Gewindebuchsen mit Verschlussschrauben. Die dem Synchrontester beiliegenden Schraubstutzen sind schnell montiert, das Gerät mit Verbindungsschläuchen angestöpselt, schon kann es losgehen.

Zur Vorbereitung muss bei der Ducati die Airbox ausgebaut werden, der Tank wird einfach etwas hochgestellt (selbstgefertigte Vorrichtung). Bei Vergasermotorrädern ist es meist nötig den Tank komplett abzunehmen und die Vergaser mittels einer anderen Benzinversorgung (hochgestellter Kanister mit Schlauch o.ä.) zu betreiben. Vergasermotoren haben die Unterdruckanschlüsse im Bereich der Verbindung zum Zylinderkopf, mitunter auch am Ansaugstutzen und sind mit einer Schraube oder einem Verschlussstopfen abgedichtet.

© RK-Racing - SYNX Synchrontester - bei der Arbeit

© RK-Racing – SYNX Synchrontester – bei der Arbeit

Der Tester kalibriert sich selbstständig und man kann anschließend zwischen einer Anzeige für Zwei-, Drei- oder Vierzylinder wählen. Sobald der Motor läuft erkennt man an der unterschiedlichen Höhe des Balkendiagrammes die verstellte Drosselklappe.

Durch die Verstellschraube am Verbindungsgestänge der Drosselklappen ist das schnell korrigiert. Jetzt stehen beide Balken im Leerlauf synchron, eine Überprüfung mit leicht erhöhter und mittlerer Drehzahl zeigt dass auch hier alles in Ordnung ist.

Nahm der Motor zuvor bei Betriebstemperatur nur unwillig kurze Gasstöße an, läuft er jetzt wie verwandelt, hängt sauber am Gas und springt sofort und sauber an! Wie damals als Jolly-Jumper noch ein Junger war …

Fazit: Eine Synchronisation einer Vergaser- oder Einspritzanlage war noch nie so einfach wie mit dem SYNX Synchrotester.

Gaskrank sagt: „Danke Rainer für den Test!“

Videos zum SYNX:

© x-log - SYNX Synchrontester Video (klicken)

© x-log – SYNX Synchrontester Video (anklicken)

© RK-Racing - SYNX Synchrontester der Test (anklicken)

© RK-Racing – SYNX Synchrontester der Test (anklicken)

Lieferumfang SYNX Synchrontester:

  • synX Synchrontester
  • 4 benzinbeständige Mess-Schläuche (Innendurchmesser 4 mm, je 75 cm lang)
  • Adapterset, bestehend aus
    • 4 Schraubtüllen M5 für Schlauch mit 4 mm Innendurchmesser
    • 4 Schraubtüllen M6 für Schlauch mit 4 mm Innendurchmesser
    • 4 Adapterschläuche für Tüllen mit 4 mm Schlauchdurchmesser (je 8 cm lang)
    • 4 Adapterschläuche für Tüllen mit 5 mm Schlauchdurchmesser (je 8 cm lang)
    • 4 Schlauchverbinder 4 mm auf 4 mm
    • 4 Schlauchverbinder 4 mm auf 5 mm
    • 1 T-Stück 4/4/4 mm
    • 1 T-Stück 5/5/4 mm
    • Zubehörbox
  • Batteriesatz
  • Gebrauchsanleitung
  • Bereitschaftstasche

Kaufempfehlung_syncPreis: 289,00 Euro im Online-Shop von SYNX

Eine eindeutige Gaskrank Kaufempfehlung!

 

Produktinfos SYNX
SYNX Homepage
SYNX Shop
SYNX Facebook

RK-Racing:
Hompage RK-Racing
RK-Racing Facebook
Rainer Kopp Facebook

Artikel von

Dieser Beitrag wurde unter Produkttests abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *