Der Nordire Jonathan Rea sorgte für die Ten-Kate-Honda-Mannschaft für eine perfektes Rennwochenende in Assen. Nach der Pole sicherte sich der 23-Jährige beide Laufsiege und zudem den Rundenrekord. „Es ist ein perfekter Tag für mich. Dieser Triumph gebührt dem Team“, jubelte Rea. Sein Teamkollege Max Neukirchner musste in Durchgang 1 im langsamen Omega zu Boden, raffte sich jedoch auf und kam als 20. ins Ziel. Im zweiten Rennen ließ der Sachse mit Rang 9 sein bisher bestes Ergebnis für sein Ten-Kate-Team.

HASLAM – ENDE GUT, ALLES GUT. Leon Haslam kommt als WM-Leader zu den Rennen nach Monza. In Assen reichten dem 26-jährigen Briten vor 78 000 Fans mit der Alstare-Suzuki die Plätze 2 und 11 zum Ausbau der WM-Führung. Sein Landsmann James Toseland kam mit der Sterilgarda-Yamaha als Zweiter und Dritter beide Male auf das Podium. Toseland hält in der Tabelle Rang 5Weniger gut lief es für Supersport-Weltmeister Cal Crutchlow, der mit der zweiten Yamaha nur im ersten Rennen als Achter das Ziel sah.

APRILIA SORGT FÜR UNTERHALTUNG. Max Biaggi war mit den Plätzen 4 und 6 durchaus zufrieden. Vor allem auch deshalb, weil der Römer mit der Alitalia-Aprilia nur von Position 11 losgefahren war. Biaggi hält in der WM-Tabelle weiterhin die zweite Position. Teamkollege Leon Camier fuhr erstmals in der Superbike-WM auf das Podium. In Lauf 2 verzeichnete der britische Meister von 2009 einen heftigen Abflug, blieb aber bis auf Schrammen unverletzt.

DUCATI MUSS FEDERN LASSEN.
Xerox-Ducati-Star Nori Haga reiste bitter enttäuscht mit einem zehnten Rang aus Assen ab. Der Japaner musste im zweiten Rennen mit einem technischen Defekt aufgeben. Vor den Heimrennen in Monza fehlen dem Vize-Weltmeister schon 63 Punkte auf Haslam. Hagas Teamkollege Michel Fabrizio kam auf dem TT-Circuit von Assen gar nur auf die Plätze 12 und 13. Bester Zweizylinder-Pilot war der Spanier Carlos Checa mit den Rängen 4 und 6. Der Katalane aus dem Team Althea-Ducati ist auch bester Ducati-Pilot in der WM-Tabelle auf Rang 4.

BMW: NUR KNAPP AM PODIUM VORBEI.
BMW-Star Troy Corser sorgte mit zwei fünften Plätzen für das bisher erfolgreichste Rennwochenende der Bayern seit dem Einstieg in die Superbike-WM. Dank der 22 WM-Zähler aus Assen verbesserte sich der Australier in der Gesamtwertung auf Position 7. In Lauf 2 fehlten dem Routinier nur 0,2 Sekunden auf einen Podiumsplatz. Teamkollege Ruben Xaus brachte nach einem Sturz in Durchgang 1 später immerhin Platz 10 ins Ziel.

KAWASAKI: JETZT KEIM HOFFNUNG.
Chris Vermeulen fuhr bei seinem Comeback in der Mannschaft von Kawasaki Bird nach der Knie-Arthoskopie auf die Plätze 14 und 17. Tom Sykes sorgte in Lauf 1 mit Rang 12 für das beste Kawasaki-Tagesergebnis. Den ersten WM-Punkt der Saison 2010 sicherte sich der Italiener Matteo Baiocco mit der Pedercini-Kawasaki.

SUPERSPORT-WM: EUGENES ZWEITER STREICH.
Vize-Weltmeister Eugene Laverty wetzte mit der Parkalgar-Honda in Assen zu seinem zweiten Supersport-WM-Laufsieg. Der Nordire behielt gegen den Spanier Joan Lascorz (Kawasaki Motocard) und Ten-Kate-Markenkollegen Kenan Sofuoglu die Oberhand. Chaz Davies war erneut, wie schon in Valencia, bester Triumph-Pilot auf Rang 4. In der WM-Tabelle führt vor dem Rennen in Monza Lascorz mit acht Zählern Vorsprung auf Sofuoglu, auf Rang 3 liegt Assen-Sieger Laverty.

SUPERSTOCK: BMW SCHAFFT DEN HATTRICK.
Ayrton Badovini sicherte sich den dritten Sieg im dritten Lauf zum Superstock-1000-Cup. Der Italiener verteidigte nach perfektem Start die Spitze über die gesamte Renndistanz und verwies Ten-Kate-Junior Maxime Berger und Suzuki-Pilot Davide Giugliano auf die Ränge 2 und 3. Rene Mähr erkämpfte mit der MTM-Suzuki mit Platz 8 das beste Saisonergebnis. Domminic Lammert biss auf die Zähne holte bei seinem ersten BMW-Renneinsatz die 12. Position.

Texte/Bilder, alle Resultate, Punktestände und Infos auf:  www.worldsbk.com
Videos des Wochenendes in Assen auf Gaskrank.TV

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *