Livio Suppo Shuhei Nakamoto - © Repsol

© Repsol – Livio Suppo und Shuhei Nakamoto möchten die Daten später veröffentlichen

Honda kündigte nach dem kontroversen Grand Prix in Sepang an, die Daten zu veröffentlichen, die belegen, dass Marc Marquez stürzte, weil er einen Tritt von Valentino Rossi erhielt.

Die TV-Bilder konnten nicht aufklären, was beim Malaysia-Grand-Prix genau passierte. Rossi behauptete nach dem Rennen, dass er nicht mit dem Fuß in Richtung Marquez ausholte. Marquez war überzeugt, dass Rossi die Honda mit dem Fuß zu Sturz brachte.

Gegenüber den Medien behauptete HRC stets, Rossi habe mit dem Fuß getreten, obwohl die Rennleitung das nicht nachweisen konnte. Yamaha reagierte verärgert und veröffentlichte eine Klarstellung. Daraufhin wollte HRC die Telemetriedaten von Marquez‘ Motorrad veröffentlichen. Doch kurz vor der Präsentation machte das Team einen Rückzieher und verschob das Vorhaben.

Und auch nach dem Saisonfinale möchte HRC die Daten nicht präsentieren. „Es tut mir leid, aber wir können die Daten auch dieses Mal nicht veröffentlichen“, bemerkt Manager Livio Suppo. „Dieses Mal liegt es nicht an uns. Die FIM und die Dorna haben uns gebeten, kein weiteres Öl ins Feuer zu gießen. Wir respektieren diese Bitte.“

„Früher oder später werden wir die Daten veröffentlichen. Das machen wir, wenn wir denken, dass es der Zeitpunkt richtig ist. Seit dem letzten Gespräch gab es einen neuen Zwischenfall, der uns sehr traurig macht. Ich kann nicht nachvollziehen, wie Leute Marc nicht glauben können, dass er das Rennen gewinnen wollte“, ärgert sich Suppo. „Marc ist ein schlauer Kerl und war sich bewusst, dass jeder dummes Zeug erzählt, wenn er am Sonntag nicht vor Jorge landet.“ Im 30 Runden langen Rennen startete Marquez nicht einen einzigen Angriff und wurde nach der Zieleinfahrt von den heimischen Fans ausgepfiffen.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *