Michael Dunlop (BMW) - © BMW Motorrad

© BMW Motorrad – Michael Dunlop wird bei der diesjährigen TT erneut auf einer BMW S1000RR sitzen

Michael Dunlop sorgt für die erste große Überraschung der diesjährigen Tourist Trophy (TT) auf der Isle of Man. Nach den ersten Trainings mit der Yamaha R1 entschied sich Dunlop für eine Rückkehr zu BMW.

Im ersten Superbike-Training landete Dunlop außerhalb der Top 10 und hatte einen sehr großen Rückstand. Ob sich Dunlop mit dem sehr spontanen Weggang von Yamaha einen Gefallen getan hat, wird sich am Samstag zeigen. Dann findet das erste Superbike-Rennen statt.

„Ich möchte Milwaukee-Yamaha für die Unterstützung danken, mich in ihr Team geholt zu haben. Es tut mir leid, dass ich diese Entscheidung treffen muss, doch leider bleibt nicht mehr viel Zeit. Wir haben bei der TT schon viel Zeit verloren, um konkurrenzfähig zu werden und das Motorrad siegfähig zu machen“, bemerkt Dunlop, der mit BMW im vergangenen Jahr eine sehr erfolgreiche TT feierte.

Im vergangenen Jahr sicherte sich der elfmalige TT-Sieger drei Siege mit der S1000RR, ging nach der Saison aber getrennte Wege. Bereits im Jahr zuvor gab es trotz einer erfolgreichen Saison einen Herstellerwechsel. Damals zerstritt sich der charismatische Brite mit dem Honda-TT-Legends-Team und hing für die 2014er-TT in der Luft.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *