Michel Fabrizio fuhr beim ersten Rennen in Kyalami zu seinem ersten Saisonsieg mit Ducati Xerox.

Der Italiener dominierte das 24-Runden lange Rennen und siegte vor Carlos Checa, mit Althea Ducati und Leon Haslam (Suzuki Alstare), der damit seine Führung in der WM-Wertung weiter ausbauen konnte.

Jonathan Rea, Hannspree Ten Kate Honda, legte eine Aufholjagd im Rennen hin und kam noch bis auf Rang fünf nach vorn.

Ergebnisse
1  84 Fabrizio M. (ITA) Ducati 1098R 39’48.343 (153,602 kph)
2   7 Checa C. (ESP) Ducati 1098R 1.098
3  91 Haslam L. (GBR) Suzuki GSX-R1000 5.049
4   3 Biaggi M. (ITA) Aprilia RSV4 Factory 6.974
5  65 Rea J. (GBR) Honda CBR1000RR 13.710
6   2 Camier L. (GBR) Aprilia RSV4 Factory 13.848
7  52 Toseland J. (GBR) Yamaha YZF R1 16.064
8  35 Crutchlow C. (GBR) Yamaha YZF R1 16.231
9  96 Smrz J. (CZE) Ducati 1098R 16.580
10  50 Guintoli S. (FRA) Suzuki GSX-R1000 23.100
11  99 Scassa L. (ITA) Ducati 1098R 24.561
12  11 Corser T. (AUS) BMW S1000 RR 25.504
13  32 Morais S. (RSA) Aprilia RSV4 Factory 27.073
14 111 Xaus R. (ESP) BMW S1000 RR 27.273
15  67 Byrne S. (GBR) Ducati 1098R 30.692
16  66 Sykes T. (GBR) Kawasaki ZX 10R 34.008
17  41 Haga N. (JPN) Ducati 1098R 35.948
18  77 Vermeulen C. (AUS) Kawasaki ZX 10R 44.030
19  76 Neukirchner M. (GER) Honda CBR1000RR 48.382
RET  95 Hayden R. (USA) Kawasaki ZX 10R
RET  23 Parkes B. (AUS) Honda CBR1000RR
RET  15 Baiocco M. (ITA) Kawasaki ZX 10R

Bilder / Texte und alle Infos: www.worldsbk.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *