© Aprilia Racing - Beim Heimrennen in Misano konnte Marco Melandri nicht gewinnen

© Aprilia Racing – Beim Heimrennen in Misano konnte Marco Melandri nicht gewinnen

Nach dem Doppelsieg in Sepang hatte das Aprilia-Werksteam zuletzt in Misano keine Chance gegen Kawasaki. Marco Melandri kletterte bei seinem Heimrennen in Italien zweimal als Dritter auf das Podest. Nun gastiert die Superbike-WM am kommenden Wochenende in Portimao. Melandri gewann im Vorjahr mit einer BMW das erste Rennen. Eugene Laverty holte im zweiten Lauf für Aprilia den Sieg. Auch im Jahr 2012 gewann Laverty mit der RSV4 in Portugal ein Rennen.

Deshalb blickt Melandri dem Berg- und Talkurs optimistisch entgegen. „Portimao ist zweifellos eine der aufregendsten Strecken im Kalender. Ich mag es, wenn es bergauf und bergab geht. Dazu kommen die schnellen Kurven“, schwärmt der 31-Jährige. „Ich bin mir sicher, dass meine Aprilia gut zu dem Kurs passen wird. Nach dem Misano-Wochenende will ich mich deutlich steigern und um Siege kämpfen. Ich weiß, dass das Team und ich dazu fähig bin.“

In der WM hat Melandri in Misano wieder Boden auf Tom Sykes (Kawasaki) verloren. Sein Rückstand beträgt 72 Punkte. Teamkollege Sylvain Guintoli ist weiterhin WM-Zweiter, doch Loris Baz (Kawasaki) schloss in Italien bis auf zwei Zähler auf. Im Vorjahr stand der Franzose in Portimao in beiden Rennen auf dem Podest. „Portimao ist eine fantastische Strecke“, schwärmt auch Guintoli.

„Ich hatte dort schon immer viel Spaß. Im vergangenen Jahr hatte ich dort mit meinem Motorrad ein unglaublich gutes Gefühl und zwei tolle Rennen. Ich hoffe, dass wir von unseren Schwierigkeiten in Misano lernen und am kommenden Wochenende zwei gute Ergebnisse holen.“ In der WM hat Guintoli 39 Punkte Rückstand auf Sykes.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *