© www.www.supersonicracingteam.com

Maxime Berger hat im ersten Lauf der Superbike-Weltmeisterschaft in Donington am vergangenen Sonntag einen ungewöhnlichen Zwischenfall überstanden. In der sechsten Runde machte ich das Hinterrad seiner Ducati 1098R plötzlich selbstständig, der Supersonic-Pilot kam zu Sturz.

„Ich bin enttäuscht und kann es kaum glauben“, sagte Berger. „Der Rahmen ist gebrochen und ich hatte dabei noch Glück, denn er ist in einer langsamen Kurve gebrochen. Ich habe mich auf dem Asphalt wiedergefunden ohne zu wissen, was eigentlich passiert ist.“

Auch im zweiten Lauf des Tages hatte Berger kein Glück: kurz nach dem Start machte die Kupplung seiner Ducati schlapp, der Franzose musste aufgeben.

Anlayse des Zwischenfalles auf Gaskrank TV

Text von Lennart Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *