Sandro Cortese - © RACE-PRESS.com

© RACE-PRESS.com - Sandro Cortese steht zum dritten Mal in diesem Jahr auf dem besten Startplatz

Das Moto3-Qualifying in Assen entwickelte sich zu einem Zeitenkrimi und die Entscheidung fiel ganz zum Schluss. Die ersten 17 Fahrer lagen innerhalb einer Sekunde. Am Ende durfte KTM jubeln. Sandro Cortese katapultierte sich mit einer Zeit von 1:43.645 Minuten an die Spitze. Nachdem es in den Freien Trainings nicht ganz optimal gelaufen war, war der Deutsche zur Stelle als es zählte. Nach Katar und Estoril war es die dritte Pole-Position für den KTM-Werksfahrer in diesem Jahr. Auf Platz zwei reihte sich sein Teamkollege Danny Kent ein, dessen Rückstand 0,249 Sekunden betrug. Im entscheidenden Teil des Qualifyings arbeiteten die beiden auch zusammen.

Für eine Überraschung sorgte Niccolo Antonelli (FTR-Honda). Der Italiener wird als Dritter erstmals in seiner Karriere aus der ersten Reihe starten. Fausto Gresini baut den Rookie in der Moto3-Klasse auf und erstmals konnte der 16-Jährige sein Talent in ein starkes Ergebnis umsetzen. WM-Spitzenreiter Maverick Vinales (FTR-Honda), der zwei Punkte Vorsprung auf Cortese hat, schaffte es nicht in die erste Reihe und wird als Sechster starten. Auf den Deutschen fehlten dem Spanier 0,533 Sekunden.

Die zweite Reihe wird Hector Faubel mit der Kalex-KTM anführen. In der Mitte steht Niklas Ajo (KTM). Vier Motorräder in den Top 6 wurden von einem Motor aus Österreich angetrieben. Reihe drei ist fest in Honda-Hand. Alexis Masbou wurde Siebter, gefolgt von Miguel Oliveira und Jakub Kornfeil. Oliveira sitzt auf einem Suter-Chassis, während bei Kornfeil der Honda-Motor in einem FTR-Rahmen steckt.

Während Cortese an der Spitze jubeln durfte, hatten die weiteren Deutschen Probleme. Am besten ging es noch MZ-Pilot Toni Finsterbusch auf Platz 23. Marcel Schrötter hatte mit der Mahindra 2,4 Sekunden Rückstand und landete an der 30. Stelle. Großes Pech hatte Jonas Folger. In seinem Ioda-Chassis war ein brandneuer Oral-Motor eingebaut. Nach zwei Runden hatte aber auch dieses Triebwerk einen Defekt.

Folgers Zeit war um acht Sekunden langsamer, weshalb er außerhalb der 107-Prozent-Marke war. Trotzdem ist der Deutsche für das Rennen qualifiziert, weil er im Freien Training schnell genug war. Für eine Schrecksekunde sorgte Efren Vazquez. In der Zielschikane stürzte der Spanier von seiner FTR-Honda und prallte mit dem Helm hart auf den Asphalt auf. Er saß anschließend an der Box und beobachtete das Geschehen auf der Strecke.

Ergebnisse Moto3, Assen, Qualifikation:

1 11 Sandro CORTESE GER Red Bull KTM Ajo KTM 1’43.645 15 15 206.8
2 52 Danny KENT GBR Red Bull KTM Ajo KTM 1’43.894 19 19 0.249 0.249 206.5
3 27 Niccolò ANTONELLI ITA San Carlo Gresini Moto3 FTR HONDA 1’43.988 17 17 0.343 0.094 206.0
4 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team KALEX KTM 1’44.074 17 17 0.429 0.086 204.9
5 31 Niklas AJO FIN TT Motion Events Racing KTM 1’44.097 17 17 0.452 0.023 205.1
6 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens Avintia FTR HONDA 1’44.178 18 19 0.533 0.081 200.7
7 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology HONDA 1’44.273 12 15 0.628 0.095 205.8
8 44 Miguel OLIVEIRA POR Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 1’44.311 10 18 0.666 0.038 206.5
9 84 Jakub KORNFEIL CZE Redox-Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 1’44.329 13 20 0.684 0.018 202.4
10 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP KALEX KTM 1’44.376 11 18 0.731 0.047 204.2
11 23 Alberto MONCAYO SPA Bankia Aspar Team KALEX KTM 1’44.408 15 18 0.763 0.032 202.1
12 96 Louis ROSSI FRA Racing Team Germany FTR HONDA 1’44.451 17 17 0.806 0.043 206.1
13 61 Arthur SISSIS AUS Red Bull KTM Ajo KTM 1’44.533 15 18 0.888 0.082 205.1
14 89 Alan TECHER FRA Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 1’44.534 12 20 0.889 0.001 203.6
15 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 1’44.541 10 19 0.896 0.007 205.9
16 42 Alex RINS SPA Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 1’44.542 13 20 0.897 0.001 205.2
17 5 Romano FENATI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 1’44.561 10 19 0.916 0.019 203.7
18 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL AirAsia-Sic-Ajo KTM 1’44.750 16 16 1.105 0.189 207.3
19 41 Brad BINDER RSA RW Racing GP KALEX KTM 1’44.826 14 17 1.181 0.076 205.9
20 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 1’45.174 14 17 1.529 0.348 201.5
21 26 Adrian MARTIN SPA JHK Laglisse FTR HONDA 1’45.254 10 18 1.609 0.080 205.1
22 40 Julian MIRALLES SPA MIR Racing HONDA 1’45.280 16 19 1.635 0.026 201.3
23 9 Toni FINSTERBUSCH GER Cresto Guide MZ Racing HONDA 1’45.391 14 15 1.746 0.111 201.9
24 7 Efren VAZQUEZ SPA JHK Laglisse FTR HONDA 1’45.420 3 13 1.775 0.029 208.7
25 21 Ivan MORENO SPA Andalucia JHK Laglisse FTR HONDA 1’45.596 19 19 1.951 0.176 202.8
26 32 Isaac VIÑALES SPA Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 1’45.697 14 16 2.052 0.101 204.4
27 15 Simone GROTZKYJ ITA Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 1’45.955 10 18 2.310 0.258 202.2
28 22 Bryan SCHOUTEN NED Dutch Racing Team HONDA 1’45.981 20 20 2.336 0.026 202.3
29 3 Luigi MORCIANO ITA Ioda Team Italia IODA 1’46.027 19 20 2.382 0.046 196.8
30 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 1’46.059 14 16 2.414 0.032 199.4
31 53 Jasper IWEMA NED Moto FGR FGR HONDA 1’46.173 17 17 2.528 0.114 201.3
32 30 Giulian PEDONE SWI Ambrogio Next Racing SUTER HONDA 1’46.883 12 18 3.238 0.710 198.0
33 8 Jack MILLER AUS Caretta Technology HONDA 1’47.277 4 5 3.632 0.394 203.4
34 51 Kenta FUJII JPN Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 1’47.419 19 19 3.774 0.142 203.7
Not qualified (Out 107%) 1’50.900
* 94 Jonas FOLGER GER IodaRacing Project IODA 1’51.731 2 3 8.086 4.312 193.2

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *