Maverick Vinales © Repsol

© Repsol - Der Spanier Maverick Vinales hat sich im ersten Training an die Spitze gesetzt

Die Strecke im portugiesischen Estoril war zu Beginn des ersten Freien Trainings am Freitag noch leicht feucht, da es über Nacht stark geregnet hatte. Vom Himmel strahlte aber die Sonne. Dennoch fuhren die Moto3-Piloten zunächst mit Regenreifen auf die Strecke und tasteten sich vorsichtig um den Kurs.

Die Bedingungen wurden aber zusehends besser, es blieb aber rutschig. Die Zeiten waren rund zehn Sekunden langsamer als die Topzeiten der Achtelliterklasse aus dem Vorjahr. Am Ende fuhr Maverick Vinales mit der FTR-Honda die Bestzeit in 1:56,138 Minuten. Eine erneut starke Vorstellung zeigte Miguel Oliveira.

Der Portugiese war schon am vergangenen Wochenende in Jerez konstant an der Spitze unterwegs und kann sich in Estoril der Unterstützung seiner Fans sicher sein. Oliveira war mit der Suter-Honda um 0,376 Sekunden langsamer als Vinales und reihte sich an der zweiten Stelle ein. Dahinter klaffte bereits eine große Lücke zum Rest des Feldes. Die schnellste KTM klassierte sich auf dem dritten Platz. Der österreichische Motor ist bei Alberto Moncayo in einem Kalex-Chassis eingebaut. Sein Rückstand betrug bereits 1,467 Sekunden.

Adrian Martin (FTR-Honda/+1,824) und Danny Kent mit der Werks-KTM (+1,846) belegten die Positionen vier und fünf. Auf den weiteren Plätzen in den Top 10 wechselten sich weitere Honda und KTM-Piloten ab. Alexis Masbou (Honda) wurde Sechster, gefolgt von Efren Vazquez (FTR-Honda), Artuhr Sissis (KTM) und Niccolo Antonelli (FTR-Honda).

Die Fahrer aus Deutschland waren zum Trainingsauftakt nicht im Spitzenfeld zu finden. Sandro Cortese (KTM) ließ es bei den rutschigen Verhältnissen ruhig angehen und drehte lediglich acht Runden. Vinales und Oliveira fuhren zum Vergleich 18 Umläufe. Cortese hatte einen Rückstand von 2,6 Sekunden und reihte sich als Zwölfter ein. Marcel Schrötter stürzte dagegen von seiner Mahindra. Die 13 Runden davor brachten den zweifachen IDM-125-Meister auf Platz 23.

MZ-Pilot Toni Finsterbusch war wie zuletzt in Katar und Jerez am unteren Ende der Zeitenliste zu finden. Mit seiner FTR-Honda klassierte sich der 18-Jährige als 31. Auf die Spitze fehlten 8,7 Sekunden. Direkt davor reihte sich Kevin Hanus ein. Der Deutsche ist mit einer Wildcard am Start und setzte eine Kit-Honda ein. Jonas Folger fehlt auch in Portugal krankheitsbedingt.

Ergebnise:
1 25 Maverick VIÑALES SPA Blusens Avintia FTR HONDA 1’56.138 17 18
2 44 Miguel OLIVEIRA POR Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 1’56.514 16 16 0.376 0.376
3 23 Alberto MONCAYO SPA Bankia Aspar Team KALEX KTM 1’57.605 16 17 1.467 1.091
4 26 Adrian MARTIN SPA JHK T-Shirt Laglisse FTR HONDA 1’57.962 15 15 1.824 0.357
5 52 Danny KENT GBR Red Bull KTM Ajo KTM 1’57.984 12 12 1.846 0.022
6 10 Alexis MASBOU FRA Caretta Technology HONDA 1’58.116 18 18 1.978 0.132
7 7 Efren VAZQUEZ SPA JHK T-Shirt Laglisse FTR HONDA 1’58.190 15 15 2.052 0.074
8 61 Arthur SISSIS AUS Red Bull KTM Ajo KTM 1’58.378 15 15 2.240 0.188
9 27 Niccolo ANTONELLI ITA San Carlo Gresini Moto3 FTR HONDA 1’58.398 15 16 2.260 0.020
10 19 Alessandro TONUCCI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 1’58.622 18 18 2.484 0.224
11 84 Jakub KORNFEIL CZE Redox-Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 1’58.672 17 17 2.534 0.050
12 11 Sandro CORTESE GER Red Bull KTM Ajo KTM 1’58.823 6 8 2.685 0.151
13 55 Hector FAUBEL SPA Bankia Aspar Team KALEX KTM 1’58.855 15 15 2.717 0.032
14 41 Brad BINDER RSA RW Racing GP KALEX KTM 1’59.097 17 17 2.959 0.242
15 5 Romano FENATI ITA Team Italia FMI FTR HONDA 1’59.131 14 17 2.993 0.034
16 99 Danny WEBB GBR Mahindra Racing MAHINDRA 1’59.242 14 15 3.104 0.111
17 63 Zulfahmi KHAIRUDDIN MAL AirAsia-Sic-Ajo KTM 1’59.397 14 15 3.259 0.155
18 12 Alex MARQUEZ SPA Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 1’59.447 17 17 3.309 0.050
19 42 Alex RINS SPA Estrella Galicia 0,0 SUTER HONDA 1’59.606 17 17 3.468 0.159
20 89 Alan TECHER FRA Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 1’59.743 18 18 3.605 0.137
21 39 Luis SALOM SPA RW Racing GP KALEX KTM 1’59.976 8 11 3.838 0.233
22 6 Joan OLIVE SPA TT Motion Events Racing KTM 2’00.075 15 15 3.937 0.099
23 77 Marcel SCHROTTER GER Mahindra Racing MAHINDRA 2’00.082 13 13 3.944 0.007
24 32 Isaac VIÑALES SPA Ongetta-Centro Seta FTR HONDA 2’00.177 14 14 4.039 0.095
25 96 Louis ROSSI FRA Racing Team Germany FTR HONDA 2’00.300 16 16 4.162 0.123
26 73 Manuel TATASCIORE ITA Caretta Technology HONDA 2’01.511 15 17 5.373 1.211
27 21 Ivan MORENO SPA Andalucia JHK Laglisse FTR HONDA 2’01.559 14 16 5.421 0.048
28 3 Luigi MORCIANO ITA Ioda Team Italia IODA 2’01.943 15 16 5.805 0.384
29 30 Giulian PEDONE SWI Ambrogio Next Racing ORAL 2’03.060 13 13 6.922 1.117
30 86 Kevin HANUS GER Thomas Sabo GP Team HONDA 2’03.594 17 17 7.456 0.534
Not qualified (Out 107%) 2’04.267
9 Toni FINSTERBUSCH GER Cresto Guide MZ Racing MZ FTR 2’04.848 16 16 8.710 1.254
51 Kenta FUJII JPN Technomag-CIP-TSR TSR HONDA 2’05.129 16 16 8.991 0.281
15 Simone GROTZKYJ ITA Ambrogio Next Racing ORAL 2’06.215 9 10 10.077 1.086
80 Armando PONTONE ITA IodaRacing Project IODA 2’07.841 14 15 11.703 1.626
53 Jasper IWEMA NED Moto FGR FGR HONDA 2’09.622 2 5 13.484 1.781

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *