Noriyuki Haga kehrte am Montag mit seinem dritten Platz im ersten Rennen von Miller Motorsports Park in Salt Lake City auf das Podest zurück. Ein wichtiges Ergebnis und es war das erste Mal überhaupt, dass der Japaner auf dieser Strecke unter die Top-3 fuhr. Bereits im Warm-Up am Morgen hatte Noriyuki konstant schnelle Zeiten fahren können.

Im ersten Rennen legte Noriyuki keinen besonders guten Start hin, nach der ersten Runde lag er nur auf Rang sechs, doch er machte Druck und lag bald hinter Leon Camier und Leon Haslam. Bis zur 18. Runde blieb das auch so, dann konnte er an Camier vorbei gehen. In der gleichen Runde musste der Führende Checa das Rennen aufgeben. Womit Noriyuki auf Rang drei vorrückte.

Im zweiten Rennen gab es nach dem Start eine Berührung zwischen Xaus und Noriyuki, weshalb er wieder ein paar Plätze verlor. In der sechsten Runde ging Haga an Rea vorbei, dann schieden Haslam und Checa aus, so dass er bereits auf Fünf war. Haga machte Druck, holte auf Corser auf und überholte diesen schließlich. Seine Zeiten waren gut, doch es reichte nicht mehr, um auch noch Crutchlow auf Rang drei einzuholen.

Ich bin sehr froh, dass ich auf das Podium fahren konnte, dabei habe ich mich in den ersten Runden nicht so wohl gefühlt. Doch als die Reifen einmal gut funktioniert haben konnte ich an Camier vorbei gehen. Es ist ein tolles Ergebnis und das erste Mal, dass ich in Miller Park auf das Podest gefahren bin. Im zweiten Rennen hatte ich ein gutes Gefühl mit der Maschine, aber das Rennen war dennoch schwerer. Ich bin schlecht gestartet und habe viel Druck gemacht um den verlorenen Boden wieder gut zu machen. In den letzten zwei Jahren hatte ich hier immer Stürze, aber in diesem Jahr hatte ich von Anfang an ein besseres Gefühl. Ich bin zufrieden und jetzt geht es nach Misano.“

Bilder / Texte und alle Infos: www.worldsbk.com

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *