© Yamaha Motor Racing SrL - Valentino Rossi überquerte die Ziellinie in Indianapolis am Ende als Dritter

© Yamaha Motor Racing SrL – Valentino Rossi überquerte die Ziellinie in Indianapolis am Ende als Dritter

Erstmals seit 2008 schaffte Valentino Rossi in Indianapolis wieder den Sprung auf das Podium. Zu Beginn konnte der Italiener das Rennen sogar mehrere Runden anführen, musste sich am Ende allerdings Marc Marquez und seinem Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo geschlagen geben. Trotzdem hatte der neunmalige Weltmeister seinen Spaß.

„Ich wusste, dass es schwierig werden würde, denn aus dem Training wusste ich, dass Marc und Jorge etwas schneller waren als ich“, berichtet Rossi und ergänzt: „Trotzdem habe ich es genossen, denn ich führte das Rennen zu Beginn an und meine Pace war gut. Ich konnte einige Runden vorne bleiben. Nachdem Marc mich überholte, versuchte ich an ihm dran zu bleiben.“

„Auch gegen Jorge wollte ich eigentlich länger kämpfen, aber er war heute besser als ich. In einigen Kurven war er schneller und fuhr eine Lücke heraus. Trotzdem bin ich zufrieden, dann eigentlich ist diese Strecke eher schlecht für mich. Seit 2008 stand ich hier nicht mehr auf dem Podium, also ist es ein gutes Ergebnis.“

Nun freut sich der Italiener bereits auf das kommende Rennen in einer Woche: „Brünn war in der Vergangenheit eine meiner besten Strecken. Es gab dort einige wichtige Rennen in der WM und außerdem gewann ich dort das erste Rennen meiner Karriere. In den vergangenen Jahren war ich allerdings nicht so stark, auch im vergangenen Jahr hatte ich Probleme. Ich muss versuchen, meinen Fahrstil zu verbessern und eine bessere Linie zu finden.“

Text von Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *