Phillip Island © Honda

© Honda - Phillip Island

Die Motorrad-Saison hat mit einer Tragödie begonnen. Im Rahmenprogramm der Superbike-WM auf Phillip Island ereignete sich ein Massenunfall. Dabei wurde der 17-Jährige Oscar McIntyre so schwer verletzt, dass er verstarb. Der Unfall geschah in der zweiten Runde des Australischen Supersport-Rennens zwischen der zweiten und dritten Kurve. Auch Luke Burgess und Michael Lockhart wurden verletzt.

Während Burgess nach einer Untersuchung im Medical Center mittlerweile entlassen wurde, wird Lockhart noch behandelt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Lange waren die Rettungskräfte an der Unfallstelle. Die Polizei führte Untersuchungen durch. Deshalb wurde der Start der Superpole immer weiter nach hinten verschoben, bis eine Stunde nach dem offiziellen Starttermin die Entscheidung getroffen wurde, sie endgültig abzusagen. Die Stimmung im Fahrerlager war nach diesen tragischen Ereignissen am Tiefpunkt angelangt.

Am Sonntag ergibt sich die Startaufstellung aus dem kombinierten Ergebnis der beiden Qualifikationstrainings. Auf der Pole-Position wird Kawasaki-Pilot Tom Sykes stehen. Die Routiniers Max Biaggi (Aprilia) und Weltmeister Carlos Checa (Althea-Ducati) folgen auf den Plätzen zwei und drei. Liberty-Ducati-Fahrer Jakub Smrz komplettiert die erste Startreihe.

Sein Teamkollege Sylvain Guintoli führt die zweite Reihe an, gefolgt von Leon Camier auf der neuen Crescent-Suzuki. Niccolo Canepa sorgte mit der Red-Devil Ducati als Siebter für eine Überraschung. Jonathan Rea (Honda) stürzte im zweiten Qualifying und rutschte auf Platz acht ab. Bester BMW-Pilot ist Michel Fabrizio vom Kundeteam Italia als Zehnter. Leon Haslam qualifizierte sich zwei Tage nach seiner Beinoperation als Zwölfter. Vizeweltmeister Marco Melandri wird von Startplatz 13 angreifen.

Chaz Davies (ParkinGo-Aprilia) brach sich bei einem Sturz im zweiten Qualifying das linke Handgelenk und wird am Sonntag nicht starten. Auch das Qualifying der Supersport-WM wurde abgesagt.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *