Vincent Philippe © Hertrampf

© Hertrampf – Der Weltmeister Vincent Philippe in der IDM

Die spektakulärste Neuverpflichtung für Suzuki ist sicher der Franzose Vincent Philippe. Der achtfache Weltmeister fährt seit vielen Jahren für das Suzuki SERT Team in der Langstrecken-WM und ist ein echter Hochkaräter mit Titelambitionen in der IDM.

Philippe wurde von Teameigner Denis Hertrampf für das HPC Power Suzuki Team verpflichtet und freut sich schon auf seine Renneinsätze in der IDM. Die ersten Testfahrten für den Franzosen auf der HPC Suzuki sind für Anfang März in Albacete und Aragon angesetzt.

Zweiter Pilot im IDM-Team von Hertrampf bleibt Marc Buchner. Der Deutsche wird 2014 sein zweites Jahr im Team bestreiten und versuchen seine Ergebnisse vom letzten Jahr zu verbessern. Um sein technisches Verständnis noch weiter zu schulen, absolviert Buchner ein „Praktikum“ in der Teamwerkstatt in Nordhorn und packt eigenhändig beim Aufbau seines Rennmotorrades mit an.

Als Nachwuchs-Pilot wird das HPC Power Suzuki Team Christian Stange ins Rennen der IDM Supersport Klasse schicken. Der 15-Jährige hat die letzten drei Jahre im ADAC Junior Cup verbracht und konnte 2013 den vierten Platz in dieser Nachwuchs-Klasse für sich verbuchen.

Auch das Team Suzuki Mayer wird gut aufgestellt in die Saison 2014 starten. Die beiden Teambesitzer Werner und Thomas Mayer haben Tatu Lauslehto für die IDM Supersport Klasse verpflichtet. Der Finne ist in Deutschland längst kein Unbekannter mehr, konnte er doch im Jahr 2012 den Titel in der Klasse Supersport gewinnen. „Die ersten gemeinsamen Testfahrten haben uns von der geplanten Zusammenarbeit überzeugt“, berichtet Werner Mayer. „Tatu Lauslehto war begeistert von unserer Suzuki und wir waren sehr zufrieden mit ihm als Fahrer. Das passt!“ Als Nachwuchspilot ergänzt Lenno Huthmacher das Team Suzuki Mayer. Der 14-jährige Münchener hat trotz seines jungen Alters bereits eine Saison auf einer 600er Viertakt-Rennmaschine erfolgreich absolviert und gilt als ideale Ergänzung zu seinem erfahrenen Teamkollegen Lauslehto.

Das Team Suzuki Laux wird auch 2014 mit Sarah Heide in der IDM Supersport starten. Die 25-Jährige konnte in der letzten Saison auf der GSX-R600 den 13. Platz belegen und möchte 2014 noch weiter vorne landen.

Nina Prinz wird sich, wie schon im vergangenen Jahr, in erster Linie auf die katarische Superbike Meisterschaft konzentrieren. Die schnelle Suzuki-Pilotin verpasste den Vizetitel 2013 mit nur 4 Punkten Rückstand denkbar knapp und möchte 2014 in jedem Fall wieder auf dem Treppchen stehen. Nach zwei von sieben zu fahrenden Rennen liegt die Deutsche derzeit auf Rang 3 der Meisterschaft und blickt erwartungsvoll nach vorne. „Schon beim nächsten Rennen am 15. Februar kann ich mein neues Motorrad vom HPC Suzuki Power Team einsetzen“, freut sich Prinz und rechnet mit weiteren Erfolgen. „Bei den ersten beiden Rennen musste ich noch mit meinem Rennmotorrad aus der letzten Saison starten, das war natürlich nicht optimal.“

Neben den Rennen in Katar sind mehrere Gastauftritte bei der IDM vorgesehen bei denen Prinz erneut mit dem Suzuki-Renntaxi ausgewählten Fans und Zuschauern hautnahes Rennfeeling ermöglichen wird. Zudem wird die Renn-Amazone bei einigen IDM-Läufen als Tourenguide für geführte Probefahrten mit Suzuki-Motorrädern zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Suzuki Motorrad: motorrad.Suzuki.de
Suzuki Club: www.Suzuki-club.eu
Facebook: www.facebook.com/SuzukiMotorradDeutschland

Artikel von

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *