Xavi Fores - © Ducati

© Ducati – Xavi Fores hat einen guten Draht zu Ducati-Superbike-Projektleiter Marinelli

Ex-IDM-Champion Xavi Fores erhält in der neuen Saison die Chance, sein Talent in der Superbike-WM zu demonstrieren.

Der 30-jährige Spanier wird weiterhin auf einer Ducati Panigale sitzen und für das Barni-Team fahren. Zwischen 2011 und 2015 nahm Fores bereits an 15 Superbike-WM-Läufen teil.

In der abgelaufenen Saison saß er in Aragon, Assen und Losail auf der Werksmaschine von Ducati-Stammpilot Davide Giugliano und zeigte beachtliche Leistungen.

Ein fünfter Platz in Aragon und der Start aus der ersten Reihe beim Saisonfinale in Losail waren die Höhepunkte. „Ich freue mich sehr über die Chance, kommende Saison in der Superbike-WM zu fahren. Ich habe mich sehr bemüht, mit Ducati weiterzumachen. Barni ist das Beste, was mir passieren konnte“, ist Fores überzeugt.

„Es ist ein sehr familiäres und professionelles Team“, bemerkt der Spanier, der in der neuen Saison Werksmaterial erhalten wird: „Das Motorrad wird mehr oder weniger der Spezifikation entsprechen, die Giugliano und Davies fahren. Es ist eine große Chance für mich“, ist sich der Ducati-Pilot bewusst. „Ich werde der einzige Fahrer sein. Das ist ein Vorteil, denn alle Mechaniker werden sich um mich kümmern. Das ist sehr wichtig, um gute Arbeit abzuliefern.“

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *