Giancarlo Falappa - Il Leone - Tribute

Video Kategorien

Medien

Business


3,40 von 5 (110 Stimmen)
9.646

Video für die eigene Website


Videogröße:
x
Das Video kann auf jede Seite eingebunden werden, dazu einfach den obenstehenden Code kopieren.

Video melden

Hier kannst Du ein Video z.b. bei einem Regelverstoß melden. Gib bitte eine kurze Begründung an und ggfls. Deine Kontaktdaten.


Video bewerten


0.00

Zum Bewerten des Videos, einfach mit der Maus über die Sterne fahren und von 0.5 - 5 eine Bewertung abgeben.

Video von: bibbipilota | vom: 27.01.2008
Homepage: http://www.youtube.com/bibbipilota

Kommentare

Ähnliche Motorrad Videos

Details: Giancarlo Falappa - Il Leone - Tribute ...

Giancarlo Falappa - Il Leone - Tribute

Giancarlo Falappa, ehemaliger italienischer Motorradrennfahrer, war jahrelang Ducati-Werkspilot in der Superbike-Weltmeisterschaft und galt als draufgängerischer Fahrer. Während seiner kurzen aktiven Laufbahn war Falappa als Il leone di Jesi bekannt und berühmt für seine wilden Wheelies. Nach schweren Stürzen entrann er zweimal nur knapp dem Tod.

Bei seinem Sieg in Le Castellet 1989 fuhr Falappa das Rennen ohne die linke Seite seines Lenkers zu Ende, die nach einem Kontakt im harten Kampf mit Teamkollege Mike Baldwin abgebrochen war. Dabei kontrollierte er in den letzten drei Runden die Maschine mit der linken Hand in der Vordergabel. Bevor er nach dem Rennen in den Parc Fermé einfuhr, hielt er an seiner Box und wies seine Mechaniker an, den Lenker zu wechseln, um nicht disqualifiziert zu werden.

Bei der Testfahrt einer Bimota YB6 1000 auf der Autobahn A14 bei Ravenna im Jahr 1989 entdeckte Falappa den Wagen des damaligen Ducati-Teammanagers Marco Lucchinelli und überholte diesen grüßend mit einem Wheelie bei ca. 170 km/h rechts. An der folgenden Autobahnraststätte trafen sich die beiden wieder. Lucchinelli war dermaßen beeindruckt, dass er ihm sofort einen Platz im Ducati-Werksteam anbot und ihn ins Hauptquartier nach Borgo Panigale einlud, wo der Kontrakt später geschlossen wurde.

Als Giancarlo Falappa nach seinem schweren Unfall 1993 in Albacete im Koma lag, spielte man tagelang Videos seiner letzten Siege im Krankenzimmer ab, die ihm helfen sollten, wieder aufzuwachen. Als das nicht gelang und man schon begann, die Hoffnung aufzugeben, besuchte ihn der damalige TV-Kommentator der Superbike-Rennen Giovanni Di Pillo. Dieser redete zu ihm, als würde er ein dramatisches Rennen kommentieren, und rief immer wieder Giancarlo, wach auf! Du musst aufwachen, Scott Russell holt auf! Er wird dich überholen! Gib Gas!. Am folgenden Tag erwachte Falappa nach 33 Tagen aus dem Koma.

Gaskrank Video Partner