Lorenzo u Marquez - © LAT

© LAT – Wie intensiv wird der Kampf zwischen
Jorge Lorenzo und Marc Marquez?

(Motorsport-Total.com) – Das Honda-Werksteam wird in der MotoGP-Saison 2019 – zumindest auf dem Papier – die stärkste Fahrerpaarung haben.

Marc Marquez und Jorge Lorenzo haben zusammen aktuell elf WM-Titel auf dem Konto. Da stellt sich zwangsläufig die Frage, ob die beiden Alphatiere zusammen in einem Team koexistieren können. Ex-Honda-Pilot Casey Stoner freut sich jedenfalls schon auf die kommende Saison.

„Es wird definitiv eine explosive Paarung sein“, prophezeit er gegenüber ‚GPone.com‘ und ergänzt: „Aber fragt mich jetzt nicht nach irgendeiner Prognose. Es wird auf jeden Fall unterhaltsam werden – so wie sich im Kino einen Film mit Popcorn anzusehen.“ Stoner kennt Lorenzo noch aus den gemeinsamen MotoGP-Jahren zwischen 2008 und 2012. Gegen Marquez ist er nie gefahren.

Der Australier findet es außerdem „schade“, dass Lorenzo Ducati nach nur zwei Jahren wieder verlassen wird. Er erklärt: „Jorge musste sich bei Ducati neu erfinden. Das brauchte Zeit und Erfahrung. Die Siege in Mugello und Barcelona waren kein Zufall. […] Bis zum Ende der Saison könnte Jorge noch einmal gewinnen.“ Für ihn steht daher fest: „Lorenzo und Ducati haben sich zu früh getrennt.“

Lorenzo wird 2019 durch Danilo Petrucci ersetzt, der aktuell noch für das Kundenteam Pramac fährt. Stoner verrät: „Ich kenne Danilo gut. Er ist ein wirklich starker Fahrer. ‚Petrux‘ reißt sich bei den Tests den Hintern auf und liefert den Mechanikern exzellente Informationen. […] Petrucci ist schneller als Jack Miller (Teamkollege; Anm. d. Red.). Er ist für die Ducati die richtige Wahl für 2019.“

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.