Stefan Bradl - © Motorsport Images

© Motorsport Images – Stefan Bradl springt erneut als Ersatz für Marc Marquez ein

(Motorsport-Total.com) – Stefan Bradl übernimmt beim Grand Prix von Argentinien in Termas de Rio Hondo die Werks-Honda von Marc Marquez.

Das bestätige Honda am Mittwoch vor dem Rennen. Bereits am Dienstag teilte der japanische Herteller mit, dass Marquez auf den Grand Prix in Argentinien verzichten muss (mehr Informationen zum Gesundheitszustand des Spaniers).

Bradl steht somit vor seinem ersten Renneinsatz in der laufenden MotoGP-Saison. Mit der 2022er-Version der Honda RC213V ist der Zahlinger vertraut.

„Am wichtigsten ist es, Marc jetzt alles Gute zu wünschen. Hoffentlich ist er schnell wieder fit“, sendet Bradl Genesungswünsche in Richtung Marquez. „Bis er wieder fit ist, werde ich für Honda und das Repsol-Team mein Bestes geben und ihn ersetzen.“

„Ich habe in diesem Jahr bereits einige Tests absolviert und bin mit der neuen Honda RC213V vertraut. Natürlich ist es etwas anderes, wenn man ein MotoGP-Wochenende absolviert. Aber ich habe gute Erinnerungen an Argentinien“, kommentiert Bradl.

„Ich wurde hier 2014 Fünfter und kam bei meinem letzten Rennen in der Saison 2016 als Siebter ins Ziel“, erinnert sich Bradl an seine MotoGP-Erfolge auf dem Kurs in Termas de Rio Hondo.

„Wir werden uns mit dem Team besprechen, um den Plan für das Wochenende zu definieren. Ich habe keine Zweifel, dass es ein stressiges Wochenende wird“, so Bradl vor seinem ersten Grand Prix in der MotoGP-Saison 2022.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.