Doohan und Marquez - © LAT

© LAT – Mick Doohan ist von den Leistungen
von Marc Marquez begeistert

(Motorsport-Total.com) – Marc Marquez könnte in diesem Jahr mit Mick Doohan gleichziehen.

Gewinnt der Spanier auch in dieser Saison den Titel in der MotoGP, woran eigentlich kaum noch Zweifel bestehen, würde er sich bereits zum fünften Mal die Krone in der Königsklasse aufsetzen – und damit mit Doohan gleichziehen. Der Australier konnte zwischen 1994 und 1998 fünfmal in Serie den Titel in der damaligen 500er-Klasse gewinnen.

Marquez steht nun vor seinem fünften Titel im gerade einmal sechsten Jahr in der MotoGP. „Es ist etwas Unglaubliches“, lobt Doohan bei ‚Movistar‘ und prophezeit: „Ich denke nicht, dass es mit dem fünften Titel vorbei ist. Es wird noch weitergehen.“ Der Australier erinnert: „Marc ist erst 25 Jahre alt.“ In diesem Zusammenhang verweist er auf Valentino Rossi, der auch mit 39 noch in der MotoGP fährt.

Doohan erklärt daher, dass Marquez locker noch zehn Jahre vor sich habe. „Marc verdient diese Titel, und ich bin mir sicher, dass er noch viele mehr gewinnen wird“, so Doohan, der von Marquez‘ fahrerischem Können absolut begeistert ist. „Er kann Dinge tun, die andere nicht tun können“, lobt der mittlerweile 53-Jährige, der außerdem die Konstanz hervorhebt, die sich Marquez zuletzt angeeignet habe.

Auch die Kritik, dass Marquez in vielen Situation zu aggressiv sei, lässt er nicht gelten. „Ich denke nicht, dass er so [aggressiv] ist, wie viele Leute sagen. Manchmal ist er es, aber ich denke, dass das auch notwendig ist, um auf diesem Level zu sein“, erklärt Doohan. Es sei auf diesem Niveau ganz „normal“, in gewissen Situation aggressiv zu sein. Schon 2019 könnte Marquez Doohan in Sachen WM-Titel überflügeln.

Text von Ruben Zimmermann & German Garcia Casanova

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.