MotoGP - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Noch immer befindet sich die MotoGP in der Warteschleife

(Motorsport-Total.com) – An eine normale MotoGP-Saison ist im Jahr 2020 nicht mehr zu denken.

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie sorgt dafür, dass immer mehr Rennen verschoben oder komplett abgesagt werden müssen. Wir liefern an dieser Stelle einen Überblick darüber, welche Rennen aktuell noch plangemäß stattfinden sollen, welche bereits verschoben und welche gänzlich abgesagt sind.

Grand Prix von Katar (Doha) nur mit den kleinen Klassen
Aufgrund der verschärften Einreisebedingungen fehlte die Königsklasse am 8. März. Weil die Klassen Moto2 und Moto3 wenige Tage zuvor auf dem Losail-Circuit getestet hatten und somit vor Ort waren, konnten sie das erste Rennen bestreiten. Die MotoGP-Stars sahen von daheim aus im Fernsehen zu.

Grand Prix von Thailand (Buriram) in den Herbst verschoben
Ursprünglich hätte am 22. März Thailand als zweites Rennen im Kalender stehen sollen. Dieser Termin wurde in den Herbst verschoben. Um Platz zu schaffen, rückte das Rennen in Aragon um eine Woche nach vor auf den 27. September. Der Grand Prix von Thailand konnte somit auf den 4. Oktober verschoben werden.

Grand Prix der USA (Austin) in den Herbst verschoben
Am 5. April hätte in Texas das dritte Saisonrennen stattfinden sollen. Ähnlich wie in Thailand reagierten die Verantwortlichen und suchten einen neuen Termin im Herbst. Dieser wurde im aktualisierten Kalender für den 15. November geplant.

Grand Prix von Argentinien (Termas de Rio Hondo) in den Herbst verschoben
Argentinien hätte laut ursprünglicher Planung am 19. April als viertes Rennen über die Bühne gehen sollen. Ähnlich wie bei Thailand und USA wurde ein Platz im Herbst gesucht. Als neuer Termin wurde der 22. November gefunden. Dafür rückte das Saisonfinale in Valencia auf 29. November nach hinten.

Grand Prix von Spanien (Jerez) auf unbestimmte Zeit verschoben
Am 3. Mai sollte die Europa-Saison traditionell in Jerez de la Frontera beginnen. Doch auch dieser Termin in Andalusien war nicht zu halten. Mittlerweile verzichteten FIM und Dorna darauf, neue Termine im ohnehin schon vollen Herbst zu finden. Jerez wurde auf unbestimmte Zeit ohne neuen Termin verschoben.

Grand Prix von Frankreich (Le Mans) auf unbestimmte Zeit verschoben
Auf dem Bugatti-Circuit in Le Mans hätte am 17. Mai gefahren werden sollen. Auch dieser Grand Prix musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht.

Grand Prix von Italien (Mugello) auf unbestimmte Zeit verschoben
Der Klassiker in Mugello stand im ursprünglichen Kalender am 31. Mai auf dem Plan. So wie die Rennen zuvor musste auch Italien abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Ein Nachholtermin steht auch noch nicht fest.

Grand Prix von Katalonien (Barcelona) auf unbestimmte Zeit verschoben
In Barcelona hätte am 7. Juni um WM-Punkte gekämpft werden sollen. Aber auch dieser Grand Prix musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden. So wie bei den Rennen zuvor gibt es noch keinen Ersatztermin.

Grand Prix von Deutschland (Sachsenring) auf unbestimmte Zeit verschoben
Von offizieller Seite wurde dieser Grand Prix noch nicht abgesagt, doch die Veranstalter in Hohenstein-Ernsttahl haben bereits bekannt gegeben, dass am 21. Juni kein Rennen stattfinden wird. Man hofft auf einen Nachholtermin im Herbst.

Grand Prix der Niederlande (Assen) wackelt
Dass die traditionsreiche TT in Assen am 28. Juni über die Bühne gehen wird, ist mehr als fraglich. Eine offizielle Absage gibt es zwar noch nicht, aber der Veranstalter geht nicht von diesem Datum aus. Man rechnet im besten Fall ebenfalls mit einem neuen Termin im Herbst.

Grand Prix von Finnland (KymiRing) am 12. Juli
Noch gibt es keine Meldungen über eine Absage dieses Termins. Allerdings hat die neue Rennstrecke in Finnland noch keine FIM-Homologation für die Durchführung eines MotoGP-Rennens erhalten.

  • Grand Prix von Österreich (Spielberg) 16. August
  • Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 30. August
  • Grand Prix von San Marino (Misano) 13. September
  • Grand Prix von Aragonien (Alcaniz) 27. September
  • Grand Prix von Thailand (Buriram) 4. Oktober
  • Grand Prix von Japan (Motegi) 18. Oktober
  • Grand Prix von Australien (Phillip Island) 25. Oktober
  • Grand Prix von Malaysia (Sepang) 1. November
  • Grand Prix der USA (Austin) 15. November
  • Grand Prix von Argentinien (Termas de Rio Hondo) 22. November
  • Grand Prix von Valencia (Valencia) 29. November

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.