MotoGP Indien - © Motorsport Images

© Motorsport Images – Indien wird voraussichtlich bald ein MotoGP-Rennen bekommen

(Motorsport-Total.com) – Die Motorrad-Weltmeisterschaft wird voraussichtlich demnächst in Indien Station machen.

Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta und Sportdirektor Carlos Ezpeleta bestätigten am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Delhi die Pläne mit dem lokalen Promoter FairStreet-Sports.

Das geplante Rennen wird auf dem Buddh-International-Circuit in der Nähe der Hauptstadt stattfinden. Es handelt sich dabei um jene 5,125 Kilometer lange Strecke, auf der die Formel 1 von 2011 bis 2013 fuhr. Sebastian Vettel gewann damals im Red Bull alle drei Rennen.

Aufgrund von steuerrechtlichen und bürokratischen Gründen verlor Indien anschließend das Formel-1-Rennen. Seither gab es keine internationale Rennveranstaltungen von Topserien mehr auf dem Buddh-International-Circuit.

Nun unterzeichnete MotoGP-Promoter Dorna Sports eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding). Gespräche mit dem indischen Bundesstaat Uttar Pradesh und dem indischen Sportministerium befinden sich in einem weit fortgeschrittenen Stadium.

Das MotoGP-Rennen wird offiziell Grand Prix von Bharat genannt werden. Eventuell könnte die Veranstaltung bereits im nächsten Jahr stattfinden, wobei 2024 als realistischer eingestuft wird. Ein vorläufiges Datum wurde auch bei dieser Pressekonferenz nicht genannt.

Die Absichtserklärung sieht die Durchführung von sieben Rennen vor. Laut Carlos Ezpeleta ist es ein logischer Schritt, die MotoGP nach Indien zu bringen. Weltweit ist es der größte Markt für Zweiräder und ein wichtiges Land für alle fünf in der MotoGP engagierten Marken.

In jüngerer Vergangenheit hat die MotoGP Thailand und Indonesien in den Kalender aufgenommen. Indien soll den nächste Expansionsschritt darstellen. Sollte der Deal wie vorgesehen klappen, dann würden demnächst in Indien zwei Weltmeisterschaften fahren. Im kommenden Februar besucht die Formel E erstmals Indien und fährt ein Rennen in Hyderabad.

Text von Gerald Dirnbeck, Co-Autor: Rachit Thukral

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.