Markus Reiterberger - © Van-Zon-Remeha-BMW

© Van-Zon-Remeha-BMW – Markus
Reiterberger darf sich in Aragon über die erste
Pole-Position 2018 freuen

(Motorsport-Total.com) – Das Rennwochenende der Superbike-WM in Aragon ist gleichzeitig auch der Startschuss für die Superstock-EM, in der Rückkehrer Markus Reiterberger in dieser Saison an den Start geht.

Der Deutsche konnte bereits in den Trainings den Ton angeben und im ersten Qualifying der Saison sein Talent eindrucksvoll unter Beweis stellen, indem er sich die erste Pole-Position deutlich vor der Konkurrenz holte.

Reiterberger gelang im Motorland Aragon auf seiner BMW S1000 RR eine Rundenzeit von 1:51.427 Minuten. Damit lag der dreifache IDM-Champion eine halbe Sekunde vor seinem ersten Verfolger Roberto Tamburini. 0,558 Sekunden nahm Reiterberger dem Italiener ab. Schon vor dem Qualifying war sein Ziel, das Podium zu erreichen. Mit der guten Ausgangslage sollte im Rennen am Sonntag alles möglich sein.

Auch der zweite Deutsche im Feld konnte überzeugen, Jan Bühn stellte seine BMW auf Startplatz fünf. Er wird das erste Saisonrennen demnach aus Reihe zwei in Angriff nehmen, auf die Zeit seines Landsmannes fehlten ihm 1,4 Sekunden. Das erste Rennen der Superstock-EM 2018 wird am Sonntag um 15:15 Uhr in Aragon ausgetragen.

Ergebnis Superstock-EM Qualifikation Aragon 2018

Ergebnis STK1000 Aragon 2018 - © worldsbk.com

Ergebnis STK1000 Aragon 2018 – © worldsbk.com

Text von Maria Reyer

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.