Loris Baz - © LAT

© LAT – WSBK-Rückkehrer Loris Baz erlebte
bisher eine enttäuschende Saison

(Motorsport-Total.com) – Das Althea-BMW-Team ist in der Superbike-WM meilenweit vom eigenen Anspruch entfernt.

Die Weltmeistermannschaft der Saison 2011 erlebte beim Rennwochenende in Aragon (Spanien) einen weiteren Rückschlag und befindet sich am absoluten Tiefpunkt der bisherigen Saison.

Ex-MotoGP-Pilot Loris Baz schaffte es am Samstag nicht in die Superpole 2, wurde im ersten Rennen Elfter und landete in Lauf zwei auf Position 15. Auf Sieger Chaz Davies (Ducati) verlor Baz mehr als 32 Sekunden.

Besonders bitter ist der Vergleich mit Markus Reiterberger, der in der Superstock-1000-EM brillierte. Reiterberger, der 2016 und zu Beginn der Saison 2017 für das italienische BMW-Team antrat, fuhr exakt die gleichen Rundenzeiten wie Baz mit der deutlich leistungsstärkeren und besser ausgestatteten WSBK-BMW – mit profilierten Stock-Reifen anstatt klebriger Slicks.

„Es war kein einfacher Tag“, kommentiert Baz, der in die Superbike-WM zurückkehrte und um Siege kämpfen wollte. Stattdessen sammelte der Franzose am Sonntag nur einen mageren Punkt. Ohne den Ausfall von Ducati-Pilot Xavi Fores wäre Baz sogar leer ausgegangen. Er konnte nur vier Fahrer hinter sich lassen.

„Mein Start war nicht so gut wie am Samstag. Durch eine Kollision mit Leonov rutschte ich bis auf die letzte Position ab. Ich machte weitere Fehler und wollte mich durchs Feld kämpfen“, berichtet Baz und gesteht: „Wir waren einfach zu langsam.“ Es ist schade.“

„Am Samstag hatte ich das Gefühl, ziemlich gut gefahren zu sein. Nach einem guten Start gab ich mein Bestes. Im zweiten Rennen habe ich einfach zu viele Fehler gemacht. Wir werden nun alle Informationen auswerten, die wir gesammelt haben. Dann werden wir schauen, was wir für das kommende Wochenende in Assen machen können“, so Baz.

Ergebnis Superstock-EM Aragon 2018

 Ergebnis STK1000 Aragon 2018 - © worldsbk.com

Ergebnis STK1000 Aragon 2018 – © worldsbk.com

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.