Franco Morbidelli - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Franco Morbidelli ist der Moto2-Weltmeister der Saison 2017

Franco Morbidelli ist Moto2-Weltmeister 2017, weil Tom Lüthi nicht am Grand Prix von Malaysia teilnehmen kann.

Der Schweizer war am Samstag im Qualifying schwer gestürzt. Dabei hat sich Lüthi einen Knöchel verletzt und hat keine Starterlaubnis erhalten. Da Morbidelli vor dem vorletzten Rennen 29 Punkte Vorsprung hat, ist er uneinholbar vorne.

Die Saison 2017 stand auch ganz im Zeichen von Morbidelli. Der Marc-VDS-Fahrer gewann bis Sepang acht Rennen – mehr als alle anderen. Lüthi kam nur auf zwei Saisonsiege, hielt aber mit konstanten Ergebnissen den Anschluss im Titelrennen. Im nächsten Jahr werden die beiden in die MotoGP aufsteigen und bei Marc VDS Teamkollegen sein.

Morbidelli ist der erste italienische Weltmeister in der mittleren Klasse seit Marco Simoncelli im Jahr 2008. 2013 fuhr der 22-Jährige seine ersten Rennen in der Weltmeisterschaft. Nach zwei Jahren bei Italtrans wechselte er 2016 zu Marc VDS Schon im vergangenen Jahr machte er mit acht Podestplätzen auf sich aufmerksam. Aber erst 2017 holte Morbidelli seinen ersten Sieg und setzte zu einem Erfolgslauf an.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.