Stefan Bradl - © Red Bull Honda

© Red Bull Honda – Zwei Wildcard-Starts mit
Honda sind für Stefan Bradl offiziell bestätigt

(Motorsport-Total.com) – Seit einigen Wochen steht bereits fest, dass Stefan Bradl beim Grand Prix von Tschechien (5. August) mit einer Wildcard an den Start gehen wird.

Der Honda-Testfahrer wird in Brünn sein erstes MotoGP-Rennen seit Valencia 2016 bestreiten. Es ist außerdem erstes Rennen seit dem Superbike-Lauf in Portugal im vergangenen Jahr.

Nun wurde ein zweiter Wildcard-Einsatz offiziell bestätigt. Bradl wird auch beim Grand Prix von San Marino in Misano (9. September) mit einer Honda RC213V dabei sein. Noch nicht bestätigt ist, ob der Deutsche auch im Oktober beim Grand Prix von Japan in Motegi fahren wird. Als Hersteller darf Honda maximal drei Wildcards pro Saison einsetzen.

Die Grand-Prix-Kommission bestätigte außerdem den Wildcard-Start von Ducati-Testfahrer Michele Pirro für Misano. Der Italiener hätte zuletzt in Mugello sein erstes Rennen in diesem Jahr bestreiten sollen. Am Freitag kam es allerdings zu einem schweren Sturz, den Pirro den Umständen entsprechend glimpflich überstand. Das Rennen konnte er nicht fahren.

An diesem Wochenende wird Suzuki-Testfahrer Sylvain Guintoli in Barcelona seinen ersten Wildcard-Start in dieser Saison absolvieren. Der ehemalige Superbike-Weltmeister ist auch für den Test am Montag eingeplant. So wie für Bradl ist auch für Guintoli ein Start in Brünn bestätigt. Eventuell könnte der Franzose auch in Motegi dabei sein.

Auch KTM-Testfahrer Mika Kallio wird in Barcelona wieder dabei sein. Teams mit Privilegien oder „Concession Points“ dürfen pro Saison sechs Wildcard-Einsätze anmelden. Nach Jerez und Barcelona sind für Kallio in diesem Jahr noch Starts auf dem Sachsenring, in Spielberg und in Aragon vorgesehen.

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.