Superbike-WM - © Kawasaki

© Kawasaki – Die Superbike-WM soll Mitte August in Assen fahren

(Motorsport-Total.com) – Das Superbike-WM-Event in Assen findet nicht wie geplant Mitte April statt.

Nach der Verschiebung des Jerez-Rennens wäre Assen die nächste Station der Superbike-WM gewesen. Wenig überraschend wurde auf Grund der Corona-Krise nun aber auch das zweite Europa-Event verschoben.

Die vorliegenden Reisebeschränkungen, der Ausnahmezustand in Italien und ein Versammlungsverbot in Holland verhindern die Durchführung des Assen-Wochenendes im April. Die Dorna hat das WSBK-Event in Assen auf Mitte August verschoben. Vom 21. bis zum 23. August soll die seriennahe Kategorie auf der Grand-Prix-Strecke unweit von Groningen gastieren.

Nach der Assen-Verschiebung ist Imola Mitte Mai das nächste planmäßige Event. Mit Blick auf die Situation in Italien stehen hinter dem Renn-Wochenende aber große Fragezeichen. Innerhalb der Szene wird davon ausgegangen, dass Imola und auch Aragon nicht wie geplant stattfinden.

Der Kalender der Superbike-WM 2020:
28. Februar – 1. März: Phillip Island (Australien)
13. – 15. März: Doha (Katar) – neuer Termin wird gesucht!
8.- 10. Mai: Imola (Italien)
22. – 24. Mai: Aragon (Spanien)
12. – 14. Juni: Misano (Italien)
3. – 5. Juli: Donington (Großbritannien)
31. Juli – 2. August: Oschersleben (Deutschland)
21. – 23. April: Assen (Niederlande)
4. – 6. September: Portimao (Portugal)
18. – 20. September: Barcelona (Spanien)
2. – 4. Oktober: Magny-Cours (Frankreich)
9. – 11. Oktober: San Juan (Argentinien)
23. – 25. Oktober: Jerez (Spanien)

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.