Ducati Panigale V4, V4 S & V4 Speciale - ALLE Infos - TOP Review

Video Kategorien

Medien

Business


2,53 von 5 (18 Stimmen)
9.288

Video für die eigene Website


Videogröße:
x
Das Video kann auf jede Seite eingebunden werden, dazu einfach den obenstehenden Code kopieren.

Video melden

Hier kannst Du ein Video z.b. bei einem Regelverstoß melden. Gib bitte eine kurze Begründung an und ggfls. Deine Kontaktdaten.


Video bewerten


0.00

Zum Bewerten des Videos, einfach mit der Maus über die Sterne fahren und von 0.5 - 5 eine Bewertung abgeben.

Video von: Motorrad Nachrichten | vom: 09.11.2017
Homepage: http://www.motorcycles.news

Ähnliche Motorrad Videos

Details: Ducati Panigale V4, V4 S & V4 Speciale - ALLE...

Ducati Panigale V4, V4 S & V4 Speciale - ALLE INfos -TOP Review. Der V4 erscheint in drei verschiedenen Versionen. Alle Daten, die Ausstattung und die Unterschiede der Panigale V4, Panigale V4 S und Panigale V4 Speciale erfahrt ihr hier.

▬ Das Ende des V2 – der Start mit V4 ▬
Die Panigale V4 ersetzt die 1299 Panigale, in der noch der V2 Motor für Vortrieb gesorgt hat. Der Motor basiert auf den Erfahrungen aus der MotoGP. Die Zylinderköpfe haben die gleichen Dimensionen und daher auch die gleichen Strömungsverhältnisse. Auch die Einbaulage ist identisch, um 42 Grad nach hinten
In der Panigale leistet der 1.103 cc V4 Motor 214 PS bei 13.000 Umdrehungen. Bei 10.000 Touren liegt das Maximum von 124 Nm an. Drehen lässt sich der Motor bis 14.000
In allen drei Versionen der Panigale ist derselbe Motor mit den gleichen Spezifikationen verbaut. Das gleiche gilt auch für die Sicherheitssysteme, auch hier gibt es keinen Unterschied
Zu der Panigale V4 Speciale gibt es aber noch eine Akrapovic-Auspuffanlage für die Rennstrecke dazu. Mit dieser sollen dann 226 PS drin sein
Leistung hat die Panigale V4. -Dabei muss sie aber auch nicht allzu viel Gewicht mit sich rumtragen. Ducati gibt ein Trockengewicht von 175 kg an. Fahrfertig 198 kg. Bei der V4 S und der V4 Speciale kommen ein paar leichtere Komponenten zum Einsatz, daher spart man sich hier trocken ein Kilo und Fahrfertig 3 kg. Wie das allerdings geht konnte ich bisher noch nicht wirklich durchschauen. Tankvolumen bei allen Versionen 16 Liter
Auf jeden Fall hat die neue Panigale V4 ein wahnsinniges Leistungsgewicht
1,1 Ps kommen hier auf 1 kg – und das schon bei der normalen Version. Näher an ein MotoGP-Bike kommt momentan kein anderes Serien-Motorrad

▬ Fahrwerk ▬
Bei der Panigale V4 wird eine voll einstellbare Showa BPF Gabel mit 43mm Durchmesser verbaut. Das ebenso voll einstellbare Federbein kommt von Sachs, wie auch der Lenkungsdämpfer
Bei der V4 S und V4 Speciale wird ein semi-aktives voll einstellbares Fahrwerk von Öhlins verbaut, inkl Lenkungsdämpfer. Vorn kommt die TTX36 Gabel zum Einsatz. Durch Öhlins Smart EC 2.0 stellt sich das Fahrwerk automatisch innerhalb von Sekundenbruchteilen auf die entsprechenden Fahrbahnbedingungen ein
5-Speichen-Räder bekommt die V4. Leichtere Marchesini Aluminium-3-Speichen-Schmiede-Räder gibt es für die Panigale V4 S und Speciale. Erstbereifung: Pirelli Diablo Supercorsa SP in den Größen 120/70 17 Zoll vorn und 200/60 17 Zoll hinten – das ist wieder bei allen gleich
Gebremst wird vorn mit radial montierten Brembo vierkolben Monoblocs die in zwei 330mm Bremsscheiben beißen dürfen. Hinten gibt es eine 245mm Bremsscheibe. Bei den Bremsen gibt es keine Unterschiede der verschiedenen Versionen. Auch die Elektronik ist hier gleich. Ein Bosch Kurven-ABS sorgt für beste Verzögerung auch in Schräglage
Der Radstand beträgt 1.469 mm, die Sitzhöhe 830 mm und es gibt auch Platz für den Sozius. Wenn man das bei einem Supersportler so nennen darf. Nur die Panigale V4 Speciale verzichtet darauf und kommt als Einsitzer

▬ Ausstattung ▬
IMU – Messung in 6 Dimensionen, Bosch-Kurven ABS – 3-stufig, Ducati Traction Control EVO – 8-stufig, Ducati Slide Control EVO, Ducati Wheelie Control, Ducati Power Launch – 3-sufig, Quickshifter inkl. Blipperfunktion und Engine Branke Control EVO
Einstellbare Tastenbelegung, LED Scheinwerfer mit Tagfahrlicht, Verschiedene Riding-Modes, Leichte Lithium-Ionen-Batterie in der V4 S und Speciale
Nur bei der Speciale: Carbonkotflügel vorn und hinten, Gabelbrücke aus dem Vollen gefräßt inkl. eingeprägter Nummer, Alcantara Sitz, Verstellbare Fußrasten, Fersenschutz aus Carbon, Racing-Hebel, -Tankdeckel und -Windschild, Hebelschutz, Akrapovic-Komplettanlage, Abdeckungen für Spiegelaufnahmen, Abnehmbare Nummernschildhalterung

▬ Motorrad Nachrichten auf ▬
FB: https://www.facebook.com/MotorradNachrichten
Twitter: http://twitter.com/MotorradN
Instagram: https://www.instagram.com/motorradnachrichten/
YT: https://www.youtube.com/channel/UCb75GFHvRRlejMehKQzTYjw
Web: http://www.motorcycles.news
Motorrad Videos: http://motorrad.video/

▬ Motorrad Nachrichten unterstützen: ▬
http://patreon.com/MotorradNachrichten
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?
Geschäftliche Anfragen: anfrage (at) horsemen-of-apocalypse.com

▬ Intro/Musik: The Eden Project – Kairos: http://youtu.be/njckdova0bY

▬ Rechtlicher Hinweis: ▬
Die im Video getätigten Aussagen stellen keine Rechtsberatung dar und entbinden nicht davon sich selbst bei einem Anwalt oder einer anderen Rechtshilfe beraten zu lassen. Da sich Gesetze oder Regeln ständig ändern, kann eine Aktualität nicht gewährleistet werden. Es ist auch möglich, dass sich Fehler eingeschlichen haben oder etwas falsch verstanden oder ausgedrückt wurde. Ich versuche aber immer nach bestem Wissen und Gewissen zu recherchieren und dies dementsprechend in das Video zu übertragen.Die gezeigten Videosequenzen können Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung enthalten oder wurden evtl. von entsprechend geschulten Personen in einem abgesperrten oder abgesicherten Bereich aufgenommen (auch wenn dies dem Videomaterial nicht direkt angesehen werden kann) Bitte nicht nachmachen, da sonst evtl. Gefahr für Leib und Leben bestehen könnte

Gaskrank Video Partner