Pol Espargaro - © Tech 3

© Tech 3 – Pol Espargaro musste seinen Fahrstil an die Yamaha M1 anpassen

In der vergangenen Saison musste Rookie Pol Espargaro im Sommer akzeptieren, dass die Yamaha M1 mit dem aggressiven Moto2-Stil langsamer ist als mit dem sanften Jorge-Lorenzo-Fahrstil.

Espargaro versuchte bei den ersten Rennen, die Kurven quer anzubremsen, wie er es in der Moto2 tat. Doch die Yamaha M1 harmoniert mit diesem Stil nicht besonders gut.

Auch das 2015er-Bike fordert einen sanften Stil, um die Stärke zu nutzen: die hohen Kurvengeschwindigkeiten. „Die Yamaha fordert einen eigenen Stil. Im vergangenen Jahr versuchten wir einen anderen Weg. Doch man benötigt ein Werk, das einem ein passendes Motorrad entwickelt, wenn man seinen Stil nicht ändern möchte“, bemerkt Espargaro.

„Dieses Motorrad fordert einen gewissen Fahrstil. Ich habe einen ziemlich aggressiven Fahrstil. Manchmal bin ich damit schnell, manchmal ist es schwieriger. Normalerweise muss man wie Jorge fahren, wenn man mit der Yamaha schnell sein möchte“, bestätigt der Tech-3-Pilot, der in der laufenden Saison das Seamless-Getriebe verwendet, das die Werkspiloten in der vergangenen Saison einsetzten.

„Es gibt kleine Änderungen, aber keine umfassenden. Das überarbeitete Seamless-Getriebe macht einen Unterschied aus. Im Vergleich zu 2014 verfügen wir nun auch vom ersten in den zweiten Gang über die Seamless-Funktion“, berichtet Espargaro, der nicht die letzte Evolution zur Verfügung hat, die auch beim Herunterschalten funktioniert. „Bei der Elektronik wurden auch einige Verbesserungen erzielt. Unterm Strich ist das 2015er-Bike der Vorjahresmaschine aber recht ähnlich.“

Text von Sebastian Fränzschky & David Emmett

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *