Der ansässige Twin Ring zählt zu den modernsten Rennstrecken der Welt. Er besteht aus zwei eigenständigen Rundkursen – einem 2,4 Kilometer langen Ovalkurs und einem 4,8 Kilometer langen Straßenkurs.

Im vergangenen Jahr konnte der aktuell WM-Führende Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo in Motegi den Sieg vor Teamkollege Valentino Rossi und Repsol Honda-Konkurrent Dani Pedrosa einfahren.

Fünf Rennen vor dem Saisonende könnte der Spanier auch 2010 mit einem erneuten Sieg auf dem Twin Ring bereits eine Vorentscheidung in Sachen WM-Kampf herbeiführen.

Der deutsche Moto2-Pilot Stefan Bradl schaffte in der vergangenen Saison in Japan ebenfalls den Sprung auf das Podium – als Drittplatzierter in der 125ccm-Klasse. Sollte Bradl auch 2010 an dieses Ergebnis anknüpfen können, wäre dies ein Riesen-Erfolg.

Freitag, 1. Oktober:
ab 5.30 Uhr: MotoGP Freies Training 125ccm live im TV
ab 6.45 Uhr: MotoGP Freies Training MotoGP live im TV
ab 8 Uhr: MotoGP Freies Training Moto2 live im TV

Samstag, 2. Oktober:
ab 5.50 Uhr: MotoGP Qualifikation 125ccm live im TV
ab 6.45 Uhr: MotoGP Qualifikation MotoGP live im TV
ab 8 Uhr: MotoGP Qualifikation Moto2 live im TV

Sonntag, 3. Oktober:
ab 4.45 Uhr: MotoGP Rennen 125 ccm live im TV
ab 6 Uhr: MotoGP Rennen Moto2 live im TV
ab 7.30 Uhr: MotoGP Rennen MotoGP live im TV
ab 15.15 Uhr: Highlights aller Rennen im TV

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *