Casey Stoner - © Ducati

© Ducati – Wieder vereint: Casey Stoner und Ducati-CEO Claudio Domenicali

Ausnahmekönner Casey Stoner hat Honda nach fünf Jahren Zusammenarbeit verlassen und wird in Zukunft Ducati helfen, aus der Desmosedici wieder ein Siegermotorrad zu machen.

Stoner übernimmt bei den „Roten“ die Rolle des Testfahrers und Markenbotschafters. Neben Michele Pirro wird Stoner versuchen, die GP16 weiterzuentwickeln, damit Andrea Dovizioso und Andrea Iannone um Siege kämpfen können.

„Stoner hatte in den Herzen der Ducatisti immer einen Platz und ich bin sehr erfreut über seine Entscheidung, zu unserer Familie zurückzukehren“, bemerkt Ducati-Geschäftsführer Claudio Domenicali. „Casey verfügt über ein außerordentliches Talent und mit seiner Erfahrung kann er Gigi (Dall’Igna, Ducati-Corse-Chef; Anm d. Red.) und den beiden Andreas bei der Entwicklung der Desmosedici helfen.“

Doch nicht nur auf der Strecke ist Stoner von großem Wert für Ducati. Bei der World Ducati Week wird sich Stoner im Sommer den Fans stellen und seiner Rolle als Ducati-Markenbotschafter nachkommen. „Seine Anwesenheit bei der WDW 2016 wird für alle Ducati-Fans ein besonderes Geschenk sein. Sie erhalten die Chance, diesen großartigen Champion zu treffen, der 2007 den Titel nach Borgo Panigale geholt hat und zahlreiche Grand Prix mit der Desmosedici gewann“, so Domenicali.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *