Bradley Smith - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Vertragspoker in der MotoGP: Bradley Smith lässt das Tech-3-Team zappeln

Yamaha-Pilot Bradley Smith fährt 2015 seine bisher stärkste Saison in der MotoGP. Aktuell liegt der Brite in der Meisterschaft auf Position fünf und konnte sich mit guten und konstanten Ergebnissen in Szene setzen.

Teamkollege Pol Espargaro kann momentan nur selten mit Smith mithalten, dennoch erhielt der Spanier schon vor einigen Wochen einen Vertrag für 2016. Im Rahmen des Indianapolis-Grand-Prix verlängerte Espargaro bei Tech 3 für ein weiteres Jahr. Smith hingegen musste bis Brünn warten, bis er von Tech 3 einen Vertrag erhielt.

Doch wie Espargaro lässt sich Smith nun auch Zeit. „Ich warte nicht, denn es gibt einen Vertrag, der nur noch unterzeichnet werden muss“, bemerkt Tech-3-Teamchef Herve Poncharal gegenüber ‚Motorsport-Total.com‘. „Wir warten auf Bradleys Unterschrift. Er spielt auf Zeit.“ Offen ist, ob Smith mittlerweile ein anderes Angebot erhalten hat, das ihn zu einem Wechsel verleiten könnte.

„Wir haben auf ihn gesetzt, als er ein junger Fahrer war, der noch Erfahrungen sammeln musste. Jetzt ist er ein sehr guter MotoGP-Pilot. Wir haben unsere Meinung nicht geändert. Das Team und Yamaha steht voll hinter ihm. Der Vertrag ist fertig. Wir warten nur auf ihn“, unterstreicht Poncharal. „Die Frage sollte nicht sein, warum wir warten, sondern warum er wartet. Unsere Position ist eindeutig. Der Vertrag steht.“

Tech 3 bietet Smith einen Vertrag für 2016 an. „Es ist genau wie bei Pol ein Einjahres-Vertrag. Niemand möchte sich momentan für zwei Jahre festlegen, auch die Fahrer nicht. 2016 laufen alle Verträge der Werkspiloten aus. Es sollten sich für 2017 einige Chancen ergeben“, begründet Poncharal. „Jeder Fahrer möchte deshalb verfügbar sein.“ Vorstellbar ist auch, dass Smith mit der Vertragsverlängerung bis zu seinem Heimrennen in Silverstone warten möchte. Am letzten August-Wochenende gastiert die MotoGP in Großbritannien.

Text von Sebastian Fränzschky & Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *