Daniel Pedrosa - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Dani Pedrosa blieb in seinem schnellsten Versuch unter dem Rundenrekord

Der erste Trainingstag bei der Dutch TT in Assen verspricht ein spannendes MotoGP-Rennwochenende. Die Werksfahrer von Yamaha und Honda bestimmten am Donnerstag das Tempo, während Ducati mit Mühe den Anschluss halten konnte.

Aufgrund der unsicheren Wettervorhersage für den Freitagvormittag entwickelte sich in der Schlussphase des zweiten Freien Trainings eine Zeitenjagd, die die Hackordnung etwas verschleierte.

Honda meldete sich mit einer Doppelführung zurück. Dani Pedrosa blieb mit 1:33.450 Minuten unter dem Rundenrekord und nahm Vorjahressieger Marc Marquez 0,139 Sekunden ab. Weltmeister Marquez probierte ein 2014er-Chassis, das mit dem aktuellen Motor und der neuen Hinterradschwinge ausgestattet ist. Trotzdem blieben die bekannten Schwierigkeiten, denn Marquez hatte teilweise große Mühe, das Bike zu verzögern.

Dennoch konnte der Weltmeister eine schnelle Runden in den Asphalt brennen und war teilweise um bis zu sechs Zehntelsekunden schneller als die Konkurrenz. Marquez konnte diese Zeit aber nicht reproduzieren und fuhr sehr unkonstante Runden. Teamkollege Pedrosa, der mit dem 2015er-Material unterwegs ist, präsentierte sich am Donnerstag etwas stärker. Die vermeintliche Favoritenrolle hat nach dem ersten Trainingstag aber das Yamaha-Team inne.

Nach seiner Bestzeit am Vormittag, seiner ersten in einem Vormittagstraining seit Indianapolis 2014, testete Valentino Rossi zu Beginn des zweiten Trainings den harten Hinterreifen (rote Markierung). In der zweiten Trainingshälfte fuhr der WM-Führende dann mit dem Medium-Reifen die konstantesten Runden im Feld und war auch besser unterwegs als sein Teamkollege Jorge Lorenzo.

Lorenzo setzt auf neues Yamaha-Chassis
Im Ergebnis der schnellsten Runden wurde Rossi mit zwei Zehntelsekunden Rückstand Dritter, Lorenzo folgte als Sechster. Yamaha setzt in Assen erstmals ein neues Chassis ein, das in der vergangenen Woche im MotorLand Aragon getestet wurde. Am Vormittag wurden Vergleichstests mit dem bisherigen Chassis durchgeführt. Lorenzo entschied sich komplett für die neue Variante. Schnellster war der Sieger der vergangenen vier Rennen damit am Donnerstag nicht.

Von Ducati war wenig zu sehen. Andrea Iannone und Andrea Dovizioso waren die meiste Zeit nur um die Plätze neun und zehn herum zu finden. Das Tempo war klar langsamer als von Yamaha und Honda. Am Ende konnte sich Iannone noch auf Platz vier steigern. Dovizioso drang in der Schlussphase noch auf Rang sieben nach vor. Außerdem experimentierte „Dovi“ mit einem Daumenschalter für die Hinterradbremse. Auch Cal Crutchlow (LCR-Honda) konnte sich am Ende in einer schnellen Runde noch deutlich steigern und fuhr die fünftschnellste Zeit.

Bis auf diese Runde am Ende war Crutchlow den ganzen Tag über nur auf dem Niveau der Open-Honda rund um Position 14 zu finden. Vorläufig in den Top 10 und damit direkt für Q2 qualifiziert sind auch die beiden Suzuki-Werksfahrer Aleix Espargaro und Maverick Vinales. Auch Danilo Petrucci zeigte mit der Pramac-Ducati sein Talent und fuhr die neuntschnellste Zeit. Das Tech-3-Yamaha-Duo Pol Espargaro und Bradley Smith verlor nach dem guten Vormittagstraining Boden und fiel aus den Top 10.

Bester Open-Fahrer war Stefan Bradl mit der Forward-Yamaha, der an seine Leistung von Barcelona anknüpfen konnte. Der Deutsche war um 1,2 Sekunden langsamer als die Spitze und war auf einer Höhe mit Scott Redding, der eine Factory-Honda fährt. Im Klassement belegte Bradl Position 15. Der Aprilia-Rückstand von Alvaro Bautista pendelte sich bei zwei Sekunden ein, während Marco Melandri wie so oft nur auf dem letzten Platz zu finden war. Das Qualifying der MotoGP beginnt am Freitag um 14:10 Uhr.

Ergebnisse MotoGP Assen FP2:

1 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’33.450 18 20 310.4
2 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’33.589 5 19 0.139 0.139 309.8
3 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’33.652 20 21 0.202 0.063 305.6
4 29 Andrea IANNONE ITA Ducati Team DUCATI 1’33.699 18 19 0.249 0.047 315.3
5 35 Cal CRUTCHLOW GBR CWM LCR Honda HONDA 1’33.734 16 19 0.284 0.035 307.7
6 99 Jorge LORENZO SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’33.741 16 17 0.291 0.007 307.5
7 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’33.844 19 19 0.394 0.103 313.3
8 41 Aleix ESPARGARO SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’33.857 18 18 0.407 0.013 297.5
9 9 Danilo PETRUCCI ITA Octo Pramac Racing DUCATI 1’34.133 19 20 0.683 0.276 304.0
10 25 Maverick VIÑALES SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’34.232 18 19 0.782 0.099 301.5
11 44 Pol ESPARGARO SPA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’34.321 14 19 0.871 0.089 308.0
12 68 Yonny HERNANDEZ COL Octo Pramac Racing DUCATI 1’34.406 18 20 0.956 0.085 305.6
13 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’34.627 19 23 1.177 0.221 309.2
14 45 Scott REDDING GBR EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’34.643 20 20 1.193 0.016 302.3
15 6 Stefan BRADL GER Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’34.664 18 20 1.214 0.021 303.7
16 76 Loris BAZ FRA Athinà Forward Racing YAMAHA FORWARD 1’34.897 13 18 1.447 0.233 299.7
17 50 Eugene LAVERTY IRL Aspar MotoGP Team HONDA 1’35.047 16 21 1.597 0.150 300.3
18 69 Nicky HAYDEN USA Aspar MotoGP Team HONDA 1’35.149 15 19 1.699 0.102 297.1
19 19 Alvaro BAUTISTA SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’35.489 15 18 2.039 0.340 300.9
20 8 Hector BARBERA SPA Avintia Racing DUCATI 1’35.538 20 20 2.088 0.049 309.4
21 43 Jack MILLER AUS CWM LCR Honda HONDA 1’35.646 14 19 2.196 0.108 300.0
22 63 Mike DI MEGLIO FRA Avintia Racing DUCATI 1’35.663 15 17 2.213 0.017 304.8
23 15 Alex DE ANGELIS RSM E-Motion IodaRacing Team ART 1’36.869 12 21 3.419 1.206 291.1
24 33 Marco MELANDRI ITA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’37.225 17 17 3.775 0.356 299.8

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *