Stefan Bradl © LCR-Honda

© LCR-Honda - Stefan Bradl hat sich bei dem Highsider an der linken Hand verletzt

Im dritten Freien Training der MotoGP passierten in der Anfangsphase zwei schwere Stürze. Zunächst ging Cal Crutchlow in Kurve 14 zu Boden und hielt sich die linke Schulter.

Bereits im Vorjahr hatte sich der Tech-3-Pilot im Training das linke Schlüsselbein gebrochen und verpasste damals sein Heimrennen. Der Brite wurde sofort ins Medical Centre zu Untersuchungen gebracht. Ersten Informationen zufolge soll er Schmerzen im Nacken und beim linken Knöchel haben.

Kurz darauf stürzte auch Stefan Bradl. Der Deutsche war auf seiner Aufwärmrunde und rutschte aufgrund der kühlen Temperaturen aus. Das Thermometer kletterte lediglich auf 14 Grad und der Himmel über Silverstone war bewölkt. Auch er wurde ins Medical Centre zu Untersuchungen gebracht. Ersten Meldungen nach, soll sich Bradl an der linken Hand verletzt haben, aber es soll kein Knochen gebrochen sein. Gerüchten zufolge könnte aber der linke Ringfinger gebrochen sein.

Während man im Fahrerlager auf Nachrichten aus dem Medical Centre wartete, absolvierten die übrigen Fahrer ihr Training. Wie am Freitag war Honda-Pilot Casey Stoner der Schnellste. Der Weltmeister stellte die Bestzeit in 2:03.941 Minuten auf und nahm dem Yamaha-Werksduo vier Zehntelsekunden ab. Jorge Lorenzo folgte als Zweiter und hatte einen Rückstand von 0,416 Sekunden. 70 Tausendstelsekunden dahinter reihte sich sein Teamkollege Ben Spies ein.

In der Yamaha-Box beobachtete Motorrad-Legende Giacomo Agostini das Geschehen. Der 15-fache Weltmeister feiert am heutigen Samstag seinen 70. Geburtstag. Tech-3-Pilot Andrea Dovizioso untermauerte mit der viertschnellsten Zeit die Stärke der Yamaha M1. So wie am Freitag war Dani Pedrosa (Honda) nicht ganz an der Spitze zu finden. Da der Spanier im Vorjahr verletzungsbedingt fehlte, musste er sich wieder an den langen und schnellen Kurs anpassen. Schließlich reihte er sich hinter Gresini-Pilot Alvaro Bautista als Sechster ein.

Im Ducati-Lager war der Rückstand groß. Nicky Hayden war als Siebter der beste Desmosedici-Vertreter, doch auf Stoner fehlten 1,1 Sekunden. Pramac-Fahrer Hector Barbera wurde Achter, lag aber bereits 2,4 Sekunden hinter der Spitze zurück. Superstar Valentino Rossi folgte auf Platz neun, doch auf Stoner fehlten wie am Freitag 2,6 Sekunden. Da Bradl und Crutchlow keine Zeit setzten, war der beste Claiming-Rule-Fahrer auf Rang zehn zu finden.

Schnellster CRT-Mann war wieder Randy de Puniet (Aspar). Um 3,2 Sekunden war der Franzose mit der Aprilia langsamer als Stoner. Dahinter reihten sich sein Teamkollege Aleix Espargaro, Lokalmatador James Ellison (PBM), Mattia Pasini (Speed Master), Yonny Hernandez (Avintia) und Danilo Petrucci (Ioda) ein. Colin Edwards (Suter-BMW) war wieder hinter Ivan Silva (Avintia) das Schlusslicht.

Ergebnisse MotoGP FP3 in Silverstone

1 1 Casey STONER AUS Repsol Honda Team HONDA 2’03.941 12 12 313.1
2 99 Jorge LORENZO SPA Yamaha Factory Racing YAMAHA 2’04.357 10 13 0.416 0.416 311.7
3 11 Ben SPIES USA Yamaha Factory Racing YAMAHA 2’04.427 15 15 0.486 0.070 310.3
4 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 2’04.566 14 14 0.625 0.139 311.3
5 19 Alvaro BAUTISTA SPA San Carlo Honda Gresini HONDA 2’04.886 9 13 0.945 0.320 311.4
6 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 2’05.021 6 12 1.080 0.135 309.6
7 69 Nicky HAYDEN USA Ducati Team DUCATI 2’05.114 5 11 1.173 0.093 309.8
8 8 Hector BARBERA SPA Pramac Racing Team DUCATI 2’06.377 5 9 2.436 1.263 311.2
9 46 Valentino ROSSI ITA Ducati Team DUCATI 2’06.548 4 15 2.607 0.171 310.7
10 14 Randy DE PUNIET FRA Power Electronics Aspar ART 2’07.190 7 12 3.249 0.642 289.8
11 41 Aleix ESPARGARO SPA Power Electronics Aspar ART 2’07.359 6 9 3.418 0.169 288.4
12 51 Michele PIRRO ITA San Carlo Honda Gresini FTR 2’07.846 12 13 3.905 0.487 289.8
13 77 James ELLISON GBR Paul Bird Motorsport ART 2’08.564 13 13 4.623 0.718 291.9
14 54 Mattia PASINI ITA Speed Master ART 2’08.695 7 13 4.754 0.131 288.8
15 68 Yonny HERNANDEZ COL Avintia Blusens BQR 2’09.275 11 11 5.334 0.580 290.5
16 9 Danilo PETRUCCI ITA Came IodaRacing Project IODA 2’09.643 10 13 5.702 0.368 277.8
17 22 Ivan SILVA SPA Avintia Blusens BQR 2’10.048 12 13 6.107 0.405 287.2
18 5 Colin EDWARDS USA NGM Mobile Forward Racing SUTER 2’11.935 4 9 7.994 1.887 288.2
Not Classified
6 Stefan BRADL GER LCR Honda MotoGP HONDA
17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing DUCATI
35 Cal CRUTCHLOW GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp
Artikel veröffentlicht von:

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *