Marc Marquez - © FGlaenzel

© FGlaenzel – Marc Marquez überflügelte Jorge Lorenzo im letzten Angriff mit einer Rekordrunde

Bei bewölktem Himmel und deutlich kühleren Temperaturen kamen die MotoGP-Asse am Samstagvormittag lange nicht an die Freitagszeiten heran. Trotzdem herrschte im dritten Freien Training auf dem Circuit Ricardo Tormo viel Fahrbetrieb.

Im Schlussangriff purzelten schließlich die Zeiten und die WM-Kontrahenten erhöhten das Tempo. Zunächst setzte sich Jorge Lorenzo an die Spitze (Yamaha), doch Marc Marquez konnte den Titelverteidiger noch überflügeln. Marquez, der in der WM 13 Punkte Vorsprung auf Lorenzo hat, wurde in 1:30,803 Minuten gestoppt. Das war die schnellste je in Valencia gefahrene Runde.

Obwohl Lorenzo ebenfalls stark unterwegs war, musste er sich um 0,133 Sekunden geschlagen geben. Am Ende schob sich Valentino Rossi mit der zweiten Werks-Yamaha auf den dritten Platz nach vor. Sein Rückstand betrug 0,230 Sekunden. Das Spitzenfeld lag im dritten Training dicht beisammen. Vorjahressieger Dani Pedrosa glänzte im Laufe der 45 Minuten mit schnellen Zeiten, doch als am Ende das Tempo erhöht wurde, konnte er nicht mithalten. Schlussendlich fehlte Pedrosa eine halbe Sekunde auf Marquez, womit er sich als Vierter einreihte.

Hinter den Werkspiloten wurde die Lücke zu den Verfolgern größer. Cal Crutchlow (Tech-3-Yamaha) wurde mit einem Rückstand von einer Sekunde Fünfter. Dahinter lagen Alvaro Bautista (Gresini-Honda) und Stefan Bradl (LCR-Honda) auf den Positionen sechs und sieben weniger als eine Zehntelsekunde hinter Crutchlow. Ducati hatte in etwa den gleichen Rückstand wie am Freitag. Diesmal war Nicky Hayden einen Tick schneller als Andrea Dovizioso. Beiden fehlten 1,2 beziehungsweise 1,4 Sekunden auf die Spitze.

Das Ducati-Duo überholte Bradly Smith (Tech-3-Yamaha), der am Vormittag auf Platz zehn zurückgefallen war. Die kombinierte Zeitenliste aller drei Freien Trainings zeigte ein etwas anderes Bild. Pedrosa, Crutchlow, Bradl und Smith konnten ihre Zeiten vom Freitagnachmittag nicht verbessern, sind aber dennoch sicher für Q2 qualifiziert. In Q1 müssen die beiden Pramac-Piloten Andrea Iannone und Yonny Hernandez antreten. Dazu kommt Ducati-Testfahrer Michele Pirro, der in Valencia wieder mit einer Wildcard am Start ist.

Bester CRT-Vertreter war auch am Vormittag Aspar-Pilot Aleix Espargaro, der heute von Forward für das nächste Jahr bestätigt wurde. Auch Colin Edwards wird bei Forward bleiben und eine der FTR-Yamahas fahren. In Q1 am Nachmittag werden somit alle CRT-Fahrer antreten. Der Österreicher Martin Bauer (Remus-Racing-Team) belegte im dritten Training Platz 25 und war schneller als Damian Cudlin (PBM). In der kombinierten Zeitenliste ist Bauer Letzter, aber souverän innerhalb der 107-Prozent und damit für den Grand Prix qualifiziert. Die FTR-Kawasaki von Hiroshi Aoyama erlitt am Vormittag einen Motorschaden.

Direkt für Q2 qualifiziert:
Marc Marquez (Honda)
Jorge Lorenzo (Yamaha)
Valentino Rossi (Yamaha)
Dani Pedrosa (Honda)
Cal Crutchlow (Tech-3-Yamaha)
Alvaro Bautista (Gresini-Honda)
Stefan Bradl (LCR-Honda)
Bradley Smith (Tech-3-Yamaha)
Nicky Hayden (Ducati)
Andrea Dovizioso (Ducati)

Teilnehmer in Q1:
Andrea Iannone (Pramac-Ducati)
Aleix Espargaro (Aspar)
Michele Pirro (Ducati)
Danilo Petrucci (Ioda)
Hector Barbera (Avintia)
Claudio Corti (Forward)
Colin Edwards (Forward)
Randy de Puniet (Aspar)
Yonny Hernandez (Pramac-Ducati)
Hiroshi Aoyama (Avintia)
Luca Scassa (Cardion AB)
Michael Laverty (PBM)
Lukas Pesek (Ioda)
Bryan Staring (Gresini)
Damian Cudlin (PBM)
Martin Bauer (Remus-Racing-Team)

Ergebnisse MotoGP Valencia FP3:

1 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’30.803 21 22 322.7
2 99 Jorge LORENZO SPA Yamaha Factory Racing YAMAHA 1’30.916 20 20 0.113 0.113 322.4
3 46 Valentino ROSSI ITA Yamaha Factory Racing YAMAHA 1’31.033 23 23 0.230 0.117 320.2
4 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’31.309 11 20 0.506 0.276 323.1
5 35 Cal CRUTCHLOW GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’31.817 11 20 1.014 0.508 318.8
6 19 Alvaro BAUTISTA SPA GO&FUN Honda Gresini HONDA 1’31.854 17 21 1.051 0.037 321.7
7 6 Stefan BRADL GER LCR Honda MotoGP HONDA 1’31.891 20 21 1.088 0.037 324.9
8 69 Nicky HAYDEN USA Ducati Team DUCATI 1’32.008 21 22 1.205 0.117 316.6
9 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’32.186 18 18 1.383 0.178 319.5
10 38 Bradley SMITH GBR Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’32.326 12 20 1.523 0.140 317.7
11 41 Aleix ESPARGARO SPA Power Electronics Aspar ART 1’32.638 17 18 1.835 0.312 308.7
12 29 Andrea IANNONE ITA Energy T.I. Pramac Racing DUCATI 1’32.755 18 20 1.952 0.117 316.0
13 9 Danilo PETRUCCI ITA Came IodaRacing Project IODA-SUTER 1’32.877 21 22 2.074 0.122 303.0
14 8 Hector BARBERA SPA Avintia Blusens FTR 1’33.030 14 20 2.227 0.153 305.7
15 51 Michele PIRRO ITA Ducati Test Team DUCATI 1’33.102 16 19 2.299 0.072 315.9
16 71 Claudio CORTI ITA NGM Mobile Forward RacingFTR KAWASAKI 1’33.438 15 18 2.635 0.336 305.7
17 14 Randy DE PUNIET FRA Power Electronics Aspar ART 1’33.457 18 20 2.654 0.019 304.6
18 5 Colin EDWARDS USA NGM Mobile Forward RacingFTR KAWASAKI 1’33.517 22 22 2.714 0.060 308.2
19 68 Yonny HERNANDEZ COL Ignite Pramac Racing DUCATI 1’33.630 12 18 2.827 0.113 317.1
20 7 Hiroshi AOYAMA JPN Avintia Blusens FTR 1’33.673 5 17 2.870 0.043 308.8
21 23 Luca SCASSA ITA Cardion AB Motoracing ART 1’34.532 17 18 3.729 0.859 300.3
22 70 Michael LAVERTY GBR Paul Bird Motorsport ART 1’34.737 12 20 3.934 0.205 302.9
23 52 Lukas PESEK CZE Came IodaRacing Project IODA-SUTER 1’35.259 17 18 4.456 0.522 298.6
24 67 Bryan STARING AUS GO&FUN Honda Gresini FTR HONDA 1’35.455 19 21 4.652 0.196 300.8
25 45 Martin BAUER AUT Remus Racing Team S&B SUTER 1’36.176 9 21 5.373 0.721 297.6
26 50 Damian CUDLIN AUS Paul Bird Motorsport PBM 1’36.183 16 20 5.380 0.007 302.7

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *