© racepixx.de  X-lite BMW S 1000 RR Cup

© racepixx.de – Gedränge in der Anfangsphase: Im X-lite BMW S 1000 RR Cup gibt es 2013 auch die Junior-Wertung für Hobby-Fahrer.

Most. Der Saisonauftakt des X-lite BMW S 1000 RR Cup 2013 im Rahmen der Internationalen Bike Promotion Meisterschaft im tschechischen Most hätte kaum spannender sein können: Mit Kim Phillip triumphierte der Vorjahresmeister im ersten Lauf, mit Marc Neumann gewann ein junges Talent das Sonntagsrennen. In der neuen Junior-Wertung gewannen jeweils der Deutsche Andreas Triebel und Sergii Grygorovich aus der Ukraine.

Kurze Regen-Husche
Am Start zum ersten Lauf des X-lite BMW S 1000 RR Cups am Samstagmittag zog eine kurze Regen-Husche über das Autodrom Most. Das Resultat war, dass der Lauf in der ersten Runde von den drei führenden Piloten einstimmig abgebrochen wurde. Das Fahrerfeld fuhr selbstständig zurück an die Box. Gut eine halbe Stunde später wurde das Rennen erneut gestartet, nun als Wet-Race. Allerdings war die Piste wieder trocken und die Sonne zeigte sich.

Kim Phillip setzte sich schon auf den ersten Metern an die Spitze des Feldes, zog das Tempo an und entschwand in der Ferne. Hinter ihm setzte sich der Limbach-Oberfrohnaer Didier Grams gegen Bernd Kircher durch und brachte den zweiten Rang nach Hause.

In der neuen Junior-Wertung des X-lite BMW S 1000 RR Cups trug Andreas Triebel den Sieg davon. Er klassierte sich um 0,023 Sekunden nur denkbar knapp vor Wolfgang Brunner und Maik Koreng. Die Junior-Wertung wurde für all diejenigen Fahrer eingeführt, die weder auf internationalem Niveau wie IDM Punkte geholt, noch bei nationalen Meisterschaften (DRC o.ä.) oder in der IBPM die Gesamtränge 1-3 belegen konnten.

Sonntag: Marc Neumann siegt bei erstem BMW-Einsatz
Den zweiten Lauf des X-lite BMW S 1000 RR Cups konnte Marc Neumann am Sonntag für sich entscheiden. „Letztes Jahr bin ich noch IDM Supersport gefahren und dieses Wochenende zum ersten Mal mit der BMW“, grinste der Sieger. „Dafür war es doch gar nicht so schlecht, oder?“

Neumann musste sich am Anfang mit Phillip herumärgern, doch der Däne fiel in der sechsten Runde aus. Neben dem jungen Deutschen kletterten auch Martin Mattivi aus Österreich und Wolfgang von Muralt aus der Schweiz mit auf das Podest und machten selbiges zu einer internationalen Angelegenheit. Die Junior-Trophy gewann der Ukrainer Sergii Grygorovich vor Wolfgang Brunner und Thomas Meisner.

In den X-lite BMW S 1000 RR Cup sind in der Saison 2013 insgesamt schon über 30 Fahrer eingeschrieben, der Einstieg in den Cup ist immer noch möglich. Sechs weitere Rennwochenenden stehen auf dem Plan. Alle Informationen und die Anmeldung zum X-lite BMW S 1000 RR Cup gibt es unter www.bike-promotion.com.

Ergebnisse X-lite BMW S 1000 RR Cup 2013 – IBPM Most

1. Lauf Senior: 1. Kim Phillip (DEN) 16:58,173 Min., 2. Didier Grams (GER) +4,715, 3. Bernd Kircher (GER) +14,213
1. Lauf Junior: 1. Andreas Triebel (GER) 17:53,634 Min. 2. Wolfgang Brunner +0,023, 3. Maik Koreng +15,544

2. Lauf Senior: 1. Neumann 16:58,065, 2. Martin Mattivi (AUT) + 24,776, 3. Wolfgang von Muralt (SUI) +44,142
2. Lauf Junior: 1. Sergii Grygorovich (UKR) 17:41,970, 2. Brunner +1,967, 3. Thomas Meisner (GER) +3,565

Bike Promotion the track agency
Kontakt:
Toni Börner
Presse & Media
DT Bike-Promotion Fahrertrainings GmbH
Hinter dem Südbahnhof 15A / Ufer Elster Park
07548 Gera
www.bike-promotion.com
Toni.Boerner@Bike-Promotion.com

Artikel eingestellt von

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *