Michael Dunlop - © www.iomtt.com

© www.iomtt.com – Michael Dunlop startet
auch 2019 für das Tyco-BMW-Team

(Motorsport-Total.com) – Nach dem tragischen Tod von Bruder William Dunlop war die Fortsetzung von Michael Dunlops Karriere ungewiss.

In Szenekreisen wurde gemunkelt, dass Dunlop nach dem Schicksalsschlag im Juli 2018 endgültig einen Schlussstrich unter das Kapitel Roadracing setzt. Doch dazu kommt es nicht. Der Nordire startet auch in diesem Jahr bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man und peilt Siege in den beiden Superbike-Klassen an.

Dunlop wird für das Tyco-BMW-Team von Hector und Philip Neill antreten. Der momentan dritterfolgreichste Fahrer der TT-Geschichte erhält eine 2019er-BMW und möchte damit weitere Siege einfahren. „Ich freue mich, in diesem Jahr wieder mit den Jungs von TAS-Racing zusammenzuarbeiten. Wir gewannen im Vorjahr die Superbike-TT. Das war ein guter Start und das Ziel besteht darin, auf der Insel das Superbike-Rennen und die Senior-TT zu gewinnen“, kommentiert der 29-Jährige.

„BMW hat ein neues Motorrad präsentiert, das ich in wenigen Wochen fahren sollte. Durch das verbesserte Paket und die Erfahrungen aus dem Vorjahr sollten wir uns in einer guten Situation befinden, damit wir um die wichtigen Siege auf der Insel kämpfen können“, so Dunlop.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.