Jorge Lorenzo - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Jorge Lorenzo wird Ducati am
Ende der Saison nach
zwei Jahren wieder verlassen

(Motorsport-Total.com) – Für Jorge Lorenzo wird sich in der MotoGP-Saison 2019 mit dem Wechsel zu Honda einiges ändern.

Unter anderem hat der Spanier bereits verraten, dass er einen neuen Crewchief bekommen wird. Cristian Gabarrini, mit dem er aktuell bei Ducati zusammenarbeitet, wird ihn nicht zu den Japanern begleiten. „Das hängt nicht von mir ab“, erklärt Lorenzo und verrät, dass es eine Entscheidung sei, die Honda treffen müsse.

Als Favorit gilt aktuell Ramon Aurin, der in diesem Jahr noch für Takaaki Nakagami im Kundenteam LCR verantwortlich ist. Für Gabarrini seinerseits wird ohne Lorenzo ebenfalls kein Platz mehr im Ducati-Werksteam sein, denn Nachfolger Danilo Petrucci wird seinen aktuellen Crewchief Daniele Romagnoli mitbringen. „Ja, darum hatte ich gebeten“, verrät der Italiener.

„Es wird unser fünftes gemeinsames Jahr werden“, bestätigt Petrucci den Wechsel. Gabarrini soll dafür Romagnolis Platz beim Kundenteam Pramac einnehmen und dort mit Rookie Francesco Bagnaia zusammenarbeiten. Der Italiener steigt 2019 aus der Moto2 in die Königsklasse auf. Eine weitere heiße Personalie ist Yamaha-Crewchief Ramon Forcada. Hier wird aktuell von vielen eine Trennung von Schützling Maverick Vinales erwartet.

Crewchief hin oder hier: Die MotoGP-Fans sehen den Wechsel von Lorenzo zu Honda eher skeptisch. Bei einer Umfrage auf ‚Motorsport-Total.com‘ gaben 70,5 Prozent der Teilnehmer an, dass der Ex-Champion bei den Japanern 2019 im Schatten von Landsmann Marc Marquez stehen wird. Nur 29,5 Prozent glauben, dass er den amtierenden Weltmeister auf identischem Material schlagen kann.

Text von Ruben Zimmermann, Oriol Puigdemont & Mark Bremer

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.