Luca Cadalora - @LAT

@LAT – Kann Luca Cadalora mit Valentino
Rossi noch weitere Siege feiern?

(Motorsport-Total.com) – Seit mehr als einem Jahr ist Valentino Rossi in der MotoGP mittlerweile sieglos.

Zuletzt triumphierte der „Doctor“ im Juni 2017 in Assen. Ex-Weltmeister Luca Cadalora, der Rossi seit 2016 als Riding-Coach unterstützt, ist der Meinung, dass diese „Durststrecke“ aber nicht auf den Rekordchampion selbst zurückzuführen ist. „Wir alle im Team müssen versuchen, ihm das bestmögliche Motorrad zu geben“, erklärt er gegenüber ‚MotoGP.com‘.

„Wenn wir ihm das Motorrad geben, das er braucht, dann bin ich mir sicher, dass er auch gewinnen kann“, so Cadalora über den mittlerweile 39-jährigen Altmeister. Cadalora ist davon überzeugt, dass Rossi trotz seines hohen Alters noch das Zeug hat, Rennen zu gewinnen – das richtige Material vorausgesetzt. Und auch einen zehnten WM-Titel des Italieners möchte er nicht kategorisch ausschließen.

Doch Cadalora ist sich bewusst, dass Yamaha dazu erst einmal die bestehenden Probleme in den Griff kriegen muss. Er erklärt: „Wir müssen anfangen, Rennen zu gewinnen – denn wenn man eine Meisterschaft gewinnen möchte, dann ist das unabdingbar. Außerdem ist es das Beste, was man an einem Rennwochenende erreichen kann. Es ist toll, auf dem Podium zu sein – aber Gewinnen ist noch einmal etwas Anderes.“

Cadalora weiß, wovon er spricht. Zwischen 1984 und 2000 ging er selbst 17 Jahre in der Motorrad-Weltmeisterschaft an den Start. In diesem Zeitraum gewann er klassenübergreifend 34 Rennen, wurde 1986 Weltmeister in der 125er- und 1991 und 1992 zweimal in Folge Champion in der 250er-Klasse.

Text von Ruben Zimmermann

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.