Stefan Bradl - © Motorsport Images

© Motorsport Images – Stefan Bradl ist es bereits gewohnt, den verletzten Marc Marquez zu ersetzen

(Motorsport-Total.com) – Nachdem feststeht, dass sich Marc Marquez
nach dem Grand Prix von Italien einer erneuten Operation am Oberarm unterziehen wird, hat Stefan Bradl bei ‚ServusTV‘ bestätigt, dass er den Spanien nächste Woche in Barcelona ersetzen wird.

„Aus bekannten Gründen werde ich schon nächste Woche in Barcelona das Motorrad von Marc Marquez übernehmen“, sagt der Deutsche, der sich aktuell als TV-Experte an der MotoGP-Strecke in Mugello befindet und für ‚ServusTV‘ berichtet.

Angesprochen auf die Hintergründe zur Entscheidung von Marquez verrät Bradl: „Er hat sich nach langem Hin und Her entschieden. Das ging auch wirklich ganz schnell an diesem Wochenende. Am Freitagmittag hat er den Anruf bekommen, dass er sich in Amerika einer weiteren Operation am Oberarm unterziehen lassen wird, weil die Rotation im Oberarm noch nicht so ist, wie sie sein muss.“

„Er hat da Schmerzen beim Fahren. Er kann das Motorrad nicht so bewegen, wie es natürlich in seinem Fahrstil ist, und hat da immer wieder Probleme gehabt. Er hat das natürlich geheim gehalten. Intern ist da immer ein bisschen was durchgekommen.“

„Aber jetzt haben sie eine Lösung gefunden und versuchen noch mal die Operation. Dann gibt’s eine lange Genesungszeit. Wie lange die sein wird, das weiß man momentan noch keiner. Man spricht von zwei, drei, vier, fünf Monaten. Dann wird man natürlich erst nach dem Eingriff sehen und schauen, wie es ihm dann geht.“

Die große Hoffnung besteht natürlich darin, dass es Marquez nach der erneuten OP für die Zukunft wieder besser geht. Es ist bereits der vierte Eingriff, nachdem es infolge des Oberarmbruchs in Jerez 2020 immer wieder Komplikationen gab.

„In der Zwischnzeit versuche ich natürlich, das Motorrad weiterzuentwickeln und auch meine Performance ordentlich hinzubekommen“, sagt Bradl mit Blick auf seine Test- und Ersatzfahrerrolle. In der aktuellen Saison ersetzte er Marquez bereits einmal in Argentinien. In Jerez war der Deutsche dann mit einer Wildcard unterwegs.

Es ist davon auszugehen, dass er Marquez auch über Barcelona hinaus bei weiteren Rennen ersetzen wird. Schon 2020 sprang er kurz nach Marquez‘ Verletzung für ihn ein und bestritt den Großteil der Saison im Honda-Werksteam.

Text von Juliane Ziegengeist

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.