Francesco Bagnaia - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Mahindra-Pilot Francesco Bagnaia triumphiert beim Großen Preis von Malaysia

In einem chaotischen Moto3-Rennen mit zahlreichen Stürzen hat sich der Italiener Francesco Bagnaia seinen zweiten Saisonsieg gesichert.

Beim Großen Preis von Malaysia 2016 setzte sich der Mahindra-Pilot auf trockener Strecke mit einem Vorsprung von sieben Sekunden deutlich gegen Bo Bendsneyder (KTM) und Jakub Kornfeil (Honda) durch, die die Plätze zwei und drei erreichten.

Insgesamt sahen nur 17 Piloten die Zielflagge. Damit fiel mehr als die Hälfte des Fahrerfeldes sturzbedingt aus.

Nachdem Weltmeister Brad Binder das Rennen vom Start weg anführte, stürzten in Runde eins mit Andrea Migno, Juanfran Guevara und Ayumu Sasaki bereits die ersten Fahrer. Wenige Kurven später erwischte es dann die nächsten vier Piloten: Jorge Martin flog mit einem Highsider ab, Aron Canet, Philipp Öttl und Nicolo Bulega konnten nicht mehr ausweichen. An der Spitze hatte sich in der Zwischenzeit eine Gruppe aus Binder, Joan Mir, Bagnaia und Lorenzo Dalla Porta abgesetzt.

Aus dem Quartett blieb wenige Augenblicke später aber nur noch Bagnaia übrig. Binder, Mir und Dalla Porta stürzten unabhängig voneinander in der gleichen Kurve. Binder setzte seine Fahrt nach einer Blitzreparatur an der Box zwar fort, wurde am Ende aber nur 17. und damit Letzter. Bagnaia hingegen fuhr ein souveränes und einsames Rennen an der Spitze. Dahinter duellierten sich Kornfeil und Bendsneyder um Rang zwei, nachdem mit Jorge Navarro und Niccolo Antonelli weitere Podestkandidaten gestürzt waren.

Zahlreiche Stürze und rote Flagge im Chaosrennen der Moto3
Im Kampf um die Top 10 kam es kurz vor Rennende schließlich zum Sturz von Maria Herrera in der Zielkurve. Sie hatte das Hinterrad von Livio Loi touchiert und war daraufhin abgeflogen. Das Rennen wurde vorzeitig abgebrochen. Da mehr als zwei Drittel der ursprünglich angesetzten Renndistanz gefahren waren, wurde es nicht noch einmal aufgenommen. Schade für Bendsyneder: Weil nur 13 Rennrunden in die Wertung eingehen, zählte sein Überholmanöver an Kornfeil nicht mehr.

„Ich bin sehr glücklich mit dem Podium“, sagt der Niederländer, der mit Rang drei sein Ergebnis von Silverstone egalisiert. „Ich habe hinter Jakub gewartet bis zur letzten Runde und habe ihn vor der Ziellinie überholt, aber ich glaube, sie haben die Runde davor gewertet. Darüber bin ich natürlich nicht allzu glücklich. Aber es ist dennoch ein Podium und das ist unglaublich.“ Kornfeil konnte sein Glück kaum fassen: „Es ist fantastisch. 20 Punkte sind viel mehr als 16 und ich brauche diese Punkte.“

Der Tscheche freut sich nach einer Saison mit vielen Aufs und Abs über seine Platzierung. Für ihn ist es das erste Podest des Jahres und das dritte seiner Karriere. „Die Bedingungen waren schwierig, es war sehr rutschig. Ich bin sehr froh, dass ich ins Ziel gekommen bin und konstante Runden zeigen konnte“, so Kornfeil. Auch Rennsieger Bagnaia gibt zu: „Ich denke, das ist das härteste Rennen meines Lebens.“ Für ihn ging es nach dem Ausfall der Führungsgruppe vor allem darum, keine Fehler zu machen.

„Ich habe von Beginn an gepusht und als ich die Lücke zum Zweiten aufmachen konnte, musste ich mich wirklich konzentrieren und auf den Sieg fokussieren. Das ist ein unglaubliches Resultat nach einer schwierigen, aber tollen Saison“, freut sich der Italiener. In der WM-Wertung ist er 145 Zählern nun Dritter hinter Enea Bastianini (164), der in Sepang nicht antrat, und Weltmeister Binder (294). Der nächste Grand Prix findet am 13. November in Valencia statt. Es ist das letzte Rennen der Saison.

Ergebnisse Rennen der Moto3 Sepang 2016 (Malaysia)

1 25 21 Francesco BAGNAIA ITA Pull & Bear Aspar Mahindra Te MAHINDRA 29’29.351 146.6
2 20 84 Jakub KORNFEIL CZE Drive M7 SIC Racing Team HONDA 29’36.459 146.0 7.108
3 16 64 Bo BENDSNEYDER NED Red Bull KTM Ajo KTM 29’36.604 146.0 7.253
4 13 20 Fabio QUARTARARO FRA Leopard Racing KTM 29’37.820 145.9 8.469
5 11 55 Andrea LOCATELLI ITA Leopard Racing KTM 29’41.765 145.5 12.414
6 10 42 Marcos RAMIREZ SPA Platinum Bay Real Estate MAHINDRA 29’42.057 145.5 12.706
7 9 19 Gabriel RODRIGO ARG RBA Racing Team KTM 29’42.738 145.5 13.387
8 8 89 Khairul Idham PAWI MAL Honda Team Asia HONDA 29’42.857 145.5 13.506
9 7 11 Livio LOI BEL RW Racing GP BV HONDA 29’43.796 145.4 14.445
10 6 40 Darryn BINDER RSA Platinum Bay Real Estate MAHINDRA 30’08.128 143.4 38.777
11 5 38 Hafiq AZMI MAL Peugeot MC Saxoprint PEUGEOT 30’15.178 142.9 45.827
12 4 23 Niccolò ANTONELLI ITA Ongetta-Rivacold HONDA 30’18.250 142.6 48.899
13 3 43 Stefano VALTULINI ITA 3570 Team Italia MAHINDRA 30’18.999 142.6 49.648
14 2 77 Lorenzo PETRARCA ITA 3570 Team Italia MAHINDRA 30’19.193 142.5 49.842
15 1 4 Fabio DI GIANNANTONIO ITA Gresini Racing Moto3 HONDA 30’44.514 140.6 1’15.163
16 48 Lorenzo DALLA PORTA ITA SKY Racing Team VR46 KTM 29’35.775 134.8 1 lap
17 41 Brad BINDER RSA Red Bull KTM Ajo KTM 29’36.999 112.2 3 laps
Not Classified
6 Maria HERRERA SPA MH6 Team KTM 29’43.144 145.4 13.793
95 Jules DANILO FRA Ongetta-Rivacold HONDA 13’47.514 144.6 7 laps
9 Jorge NAVARRO SPA Estrella Galicia 0,0 HONDA 13’28.243 123.4 8 laps
12 Albert ARENAS SPA Peugeot MC Saxoprint PEUGEOT 7’00.696 142.2 10 laps
36 Joan MIR SPA Leopard Racing KTM 4’37.509 143.8 11 laps
24 Tatsuki SUZUKI JPN CIP-Unicom Starker MAHINDRA 4’42.167 141.4 11 laps
16 Andrea MIGNO ITA SKY Racing Team VR46 KTM 5’32.115 120.1 11 laps
8 Nicolo BULEGA ITA SKY Racing Team VR46 KTM 4’23.960 75.5 12 laps
Not finished first lap
88 Jorge MARTIN SPA Pull & Bear Aspar Mahindra Te MAHINDRA
44 Aron CANET SPA Estrella Galicia 0,0 HONDA
65 Philipp OETTL GER Schedl GP Racing KTM
58 Juanfran GUEVARA SPA RBA Racing Team KTM
7 Adam NORRODIN MAL Drive M7 SIC Racing Team HONDA
71 Ayumu SASAKI JPN Gresini Racing Moto3 HONDA

Text von Juliane Ziegengeist

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.