Marc Marquez - © HRC

© HRC – Marc Marquez bereitet sich intensiv für den MotoGP-Test in Sepang vor

(Motorsport-Total.com) – MotoGP-Pilot Marc Marquez macht bei seiner Genesung weitere Fortschritte.

Nachdem der Spanier wochenlang nicht trainieren konnte, überraschte er vor einer Woche mit einem Motocross-Test. Kurz danach stieg er in Portimao auf die Honda RC213V-S und bestätigte, dass er keine Probleme mit der Sicht hat.

Am Donnerstag schlug Marquez sein Lager auf dem Grand-Prix-Kurs in Aragon auf. Der Honda-Werkspilot trainierte mit einer Supersport-Maschine. Marquez pilotierte eine Honda CBR600RR, die in den klassischen HRC-Farben lackiert war.

Zuletzt fuhr Marquez beim spektakulären MotoGP-Rennen Mitte September in Aragon. Damals unterlag er nur knapp Ducati-Werkspilot Francesco Bagnaia, der seinen ersten Sieg in der MotoGP feierte.

Marquez konnte nach dem Grand Prix in Aragon noch zwei MotoGP-Rennen gewinnen. Nach den Siegen in Austin und Misano folgte ein Rückschlag. Beim Offroadtraining stürzte Marquez und beklagte daraufhin Probleme mit der Sicht.

Anfang Februar testen die MotoGP-Teams in Sepang. Dann wird Marquez zum ersten Mal seit seinem Sieg in Misano wieder auf einer MotoGP-Maschine sitzen.

Nach den zwei Testtagen auf dem Sepang International Circuit folgen drei weitere Testtage auf dem neuen Mandalika Street Circuit in Indonesien, bevor die Saison Anfang März in Katar beginnt.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.