Tom Sykes - © Motorsport Images

© Motorsport Images – Tom Sykes hat sich eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen

(Motorsport-Total.com) – BMW-Fahrer Tom Sykes muss zur weiteren Beobachtung im Krankenhaus in Barcelona bleiben.

Der Brite hat sich am Sonntag bei einem schweren Unfall im zweiten Hauptrennen der Superbike-WM auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen.

Sykes war in Kurve 1 gestürzt und wurde dann von Lucas Mahias am Helm getroffen. Kurz darauf hat er wieder das Bewusstsein erlangt. „Wir stehen in ständigem Kontakt mit Tom“, sagt BMW Motorsport-Direktor Marc Bongers. „Er ist guter Dinge und macht, ganz der Alte, schon wieder Witze.“
Untersuchungen haben bestätigt, dass sich Sykes eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen hat. Deshalb möchten ihn die behandelnden Ärzte noch weiter beobachten. Weitere Verletzungen wurden nicht festgestellt.

Nach momentanem Stand kann Sykes das Krankenhaus voraussichtlich am Mittwoch verlassen. „Wir sind sehr froh, dass er diesen Unfall zum Glück relativ gut überstanden hat“, sagt Bongers erleichtert. „Wegen der schweren Gehirnerschütterung ist er weiter unter Beobachtung, weitere Verletzungen wurden jedoch nicht festgestellt.“

„Wir müssen nun abwarten, wie es am kommenden Wochenende aussieht. Sobald wir hier Näheres wissen, werden wir darüber informieren. Unser Dank geht an die Streckenposten, das medizinische Personal an der Strecke sowie im Krankenhaus und alle, die Tom nach seinem Unfall so umfassend geholfen haben und weiterhin helfen.“

Die nächste Veranstaltung der WorldSBK-Saison 2021 wird am kommenden Wochenende in Jerez de la Frontera, ebenfalls in Spanien, ausgetragen. Ob Sykes dort bereits wieder fahren kann, ist noch unklar.

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Schwere Gehirnerschütterung: Tom Sykes bleibt im Krankenhaus

  1. Bernd

    Gut dass nicht mehr passiert ist und eine gute Werbung für seinen Helm, ich meine er fährt Shark.

    Wünsche ihm gute Besserung, hoffentlich ist er bald wieder fit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.