Marc Marquez - © Motorsport Images

© Motorsport Images – Marc Marquez wurde vor sechs Wochen zum vierten Mal am rechten Oberarm operiert

(Motorsport-Total.com) – MotoGP-Pilot Marc Marquez hat sich sechs Wochen nach der vierten Operation am lädierten rechten Oberarm zur Genesung geäußert.

In einer Mitteilung von Arbeitgeber Honda zeigt sich Marquez zufrieden mit der Heilung. Auch die behandelnden Ärzte in Madrid ziehen ein positives Zwischenfazit.

„Wir haben einen wichtigen Schritt in unserem Genesungsprozess gemacht“, freut sich Marquez. „Bei dieser zweiten Untersuchung haben die Ärzte bestätigt, dass sich der Oberarmknochen richtig festigt, sodass wir mit der Physiotherapie für den rechten Arm und dem Ausdauertraining beginnen können.“

„Ich freue mich sehr, dass ich die Beweglichkeit meines Arms wiedererlangen konnte, um den Genesungsprozess weiter voranzutreiben, und ich möchte dem gesamten medizinischen Team für seine Behandlung und Aufmerksamkeit danken“, teilt Marquez mit.

Doktor Sanchez Sotelo, der Chef der Schulter- und Ellenbogenchirurgie in der Mayo-Klinik in Madrid wirkt ebenfalls zufrieden: „Bei der medizinischen Untersuchung von Marc Marquez sechs Wochen nach der Operation am rechten Oberarmknochen wurde eine gute klinische und radiologische Entwicklung bestätigt, die Fortschritte bei der Wiederherstellung der Beweglichkeit und Kraft des rechten Arms ermöglicht.“

Der Patient wird sich innerhalb der nächsten sechs Wochen einer erneuten Untersuchung unterziehen“, teilt Doktor Sanchez Sotelo mit. Weiterhin offen ist, ob Marquez noch in der laufenden MotoGP-Saison sein Comeback geben kann. HRC-Teammanager Alberto Puig wünscht sich, dass Marquez noch vor der Winterpause zurückkehrt, um die Entwicklung der Honda RC213V voranzutreiben.

Text von Sebastian Fränzschky

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.