© IMS - Colin Edwards möchte der beste Kundenpilot in der MotoGP bleiben

Colin Edwards liegt derzeit auf Rang acht der Fahrer-Weltmeisterschaft – und ist damit der beste Pilot auf einer Kundenmaschine. Der Tech-3-Yamaha-Fahrer rangiert unter anderem vor Marco Simoncelli und Alvaro Bautista, die jeweils auf Werksmaterial von Honda bzw. Suzuki zurückgreifen können.

Für Edwards ist daher die Zielsetzung für den Rest der Saison – seiner letzten bei Tech 3 – klar: Am Ende des Jahres bester Privatfahrer in der MotoGP zu sein.

„In Indianapolis war es offensichtlich, dass es uns ein wenig an Motorleistung fehlt. Trotzdem konnte ich einige Werksfahrer besiegen. Das beweist, welch guten Job wir machen“, findet Edwards. „Am kommenden Wochenende ist es wie immer unser Ziel, sich für die zweite Startreihe zu qualifizieren und in den Top 6 ins Ziel zu kommen. In Indy haben wir beinahe beides geschafft, weshalb ich entschlossen bin, die Mission in Misano zu erfüllen.“

Apropos Misano: Edwards reist immer gerne an die Rennstrecke unweit der Adria-Küste. „Misano war der erste Kurs, auf dem ich mit dem Yamaha-Superbike-Team 1995 gereist bin. Die Strecke ist für mich schon immer etwas besonderes gewesen, mit vielen schönen Erinnerungen“, erinnert sicher US-Amerikaner. „Ich habe viel Zeit in der Gegend um Riccione und den Strand verbracht, als ich dort 2004 mit meiner Familie gewohnt habe. Deshalb ist Misano eines der Rennen, auf die ich mich immer besonders freue.“

Edwards‘ Teamkollege Cal Crutchlow erinnert sich ebenfalls gerne Misano – schließlich ist dies eine der wenigen Rennstrecken im MotoGP-Kalender, die der ehemalige Superbike-Pilot bereits kennt. „Das ist ein Riesenvorteil“, meint der Brite. „Ich möchte einfach ein weiteres gutes Ergebnis einfahren, denn meine Crew hat so viel harte Arbeit für mich geleistet. Ich bin mir sicher, dass wir auf das vergangene Wochenende aufbauen und in Misano ein weiteres starkes Rennen haben können.“

Text von Lennart Schmid

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Gaskrank Buchtipp

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *