Jonas Folger - © Tech 3

© Tech 3 – Tech-3-Pilot Jonas Folger bestätigt seine gute Form auch in Argentinien

Dauergast in den Top 10: MotoGP-Rookie Jonas Folger könnte es wahrlich schlechter treffen.

Wie schon in Katar erwischt der 23-Jährige auch in Termas de Rio Hondo einen guten Start ins Rennwochenende und schlägt auf Rang acht mit einer Bestzeit von 1:40.157 Minuten nicht nur Teamkollege Johann Zarco (12.), sondern erneut auch Yamaha-Star Valentino Rossi, der hinter den Satellitenfahrern das Nachsehen hatte.

„Im Prinzip bin ich mit dem Start in das Wochenende zufrieden. Wir mussten allerdings viel an der Elektronik arbeiten, um die Leistungsentfaltung anzupassen. Zudem haben wir auch hinsichtlich des Rennens alle verschiedenen Reifenoptionen ausprobiert“, erklärt der Deutsche sein Programm am ersten Trainingstag, an dem er wiederholt bester Rookie wurde. Dennoch sieht er „noch reichlich Raum für Verbesserungen“.

Insbesondere im Umgang mit den Streckengebenheiten hatte Folger am Freitag noch Probleme: „Gegenüber dem vergangenen Jahr hat sich der Zustand der Strecke wirklich enorm verschlechtert“, kritisiert der Tech-3-Yamaha-Pilot und meint damit vor allem die vielen Bodenwellen insbesondere im ersten Streckenabschnitt. „Es passierten dort einige Stürze, die mitunter etwas an meinem Vertrauen gekratzt haben“, gibt er zu.

Denn auf dem MotoGP-Bike mache sich die holprige Piste umso drastischer bemerkbar. „Man hat viel mehr Motorleistung und daher mehr Spinning am Hinterrad. Auf jeden Fall sind die Bodenwellen viel mehr im Motorrad zu spüren, es wird um einiges nervöser. Es ist daher körperlich sehr anstrengend und schwierig eine geschmeidige Fahrweise zu finden“, erklärt Folger die Problematik.

Mit noch mehr Praxis hofft er, sich besser auf diese Umstände einstellen zu können. Mit den Reifen zeigt er sich schon jetzt zufrieden: „Meine schnellste Rundenzeit fuhr ich mit dem weichen Reifen. Doch die Pace ist auch mit der harten Mischung recht stark, die offenbar gut funktioniert.“ Nicht nur bei ihm empfahl sich diese als gute Variante für das Rennen. Zuvor freut sich Folger aber auf das Qualifying – „mein erstes in der MotoGP“.

Ergebnisse FP2 MotoGP 2017 Argentinien

1 25 Maverick VIÑALES SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’39.477 18 20 321.0
2 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’39.778 16 19 0.301 0.301 318.2
3 17 Karel ABRAHAM CZE Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’39.880 14 17 0.403 0.102 322.7
4 19 Alvaro BAUTISTA SPA Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’39.922 17 20 0.445 0.042 327.7
5 9 Danilo PETRUCCI ITA OCTO Pramac Racing DUCATI 1’39.960 18 20 0.483 0.038 321.5
6 76 Loris BAZ FRA Reale Avintia Racing DUCATI 1’40.120 17 20 0.643 0.160 322.1
7 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’40.124 15 18 0.647 0.004 318.0
8 94 Jonas FOLGER GER Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’40.157 18 20 0.680 0.033 319.0
9 41 Aleix ESPARGARO SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’40.175 16 18 0.698 0.018 321.7
10 29 Andrea IANNONE ITA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’40.250 16 18 0.773 0.075 318.4
11 45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Racing DUCATI 1’40.338 14 17 0.861 0.088 323.7
12 5 Johann ZARCO FRA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’40.340 12 20 0.863 0.002 319.5
13 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’40.345 15 15 0.868 0.005 319.6
14 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’40.399 16 16 0.922 0.054 329.3
15 8 Hector BARBERA SPA Reale Avintia Racing DUCATI 1’40.431 13 14 0.954 0.032 326.4
16 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’40.531 17 19 1.054 0.100 321.9
17 43 Jack MILLER AUS EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’40.588 17 19 1.111 0.057 318.5
18 99 Jorge LORENZO SPA Ducati Team DUCATI 1’40.599 18 20 1.122 0.011 327.2
19 53 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’40.908 15 18 1.431 0.309 319.9
20 42 Alex RINS SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’41.083 18 18 1.606 0.175 317.8
21 44 Pol ESPARGARO SPA Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’41.632 19 20 2.155 0.549 318.5
22 38 Bradley SMITH GBR Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’42.074 15 19 2.597 0.442 316.6
23 22 Sam LOWES GBR Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’42.179 17 18 2.702 0.105 316.5

Ergebnisse FP1 MotoGP 2017 Argentinien

1 25 Maverick VIÑALES SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’40.356 17 19 321.0
2 9 Danilo PETRUCCI ITA OCTO Pramac Racing DUCATI 1’40.562 16 18 0.206 0.206 320.0
3 5 Johann ZARCO FRA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’40.574 20 20 0.218 0.012 317.8
4 94 Jonas FOLGER GER Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’40.660 19 20 0.304 0.086 316.1
5 17 Karel ABRAHAM CZE Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’40.678 18 18 0.322 0.018 319.6
6 29 Andrea IANNONE ITA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’40.701 17 18 0.345 0.023 316.8
7 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’40.716 15 16 0.360 0.015 323.3
8 8 Hector BARBERA SPA Reale Avintia Racing DUCATI 1’40.853 18 19 0.497 0.137 324.1
9 43 Jack MILLER AUS EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’40.867 16 20 0.511 0.014 317.9
10 19 Alvaro BAUTISTA SPA Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’40.936 17 17 0.580 0.069 324.9
11 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’40.958 11 18 0.602 0.022 316.9
12 41 Aleix ESPARGARO SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’40.982 16 17 0.626 0.024 317.3
13 45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Racing DUCATI 1’41.062 17 18 0.706 0.080 319.8
14 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’41.073 16 17 0.717 0.011 316.6
15 99 Jorge LORENZO SPA Ducati Team DUCATI 1’41.128 16 19 0.772 0.055 324.8
16 46 Valentino ROSSI ITA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’41.311 16 19 0.955 0.183 318.4
17 42 Alex RINS SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’41.694 17 19 1.338 0.383 317.5
18 53 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’41.703 17 18 1.347 0.009 316.9
19 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’41.781 10 17 1.425 0.078 315.6
20 44 Pol ESPARGARO SPA Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’41.829 16 16 1.473 0.048 314.8
21 76 Loris BAZ FRA Reale Avintia Racing DUCATI 1’41.867 14 16 1.511 0.038 313.2
22 38 Bradley SMITH GBR Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’42.224 18 19 1.868 0.357 312.7
23 22 Sam LOWES GBR Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’42.237 16 17 1.881 0.013 315.3

Text von Juliane Ziegengeist

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.