Markus Reiterberger - © IDM_Dino Eisele

© IDM_Dino Eisele – Markus Reiterberger dominierte die IDM-Saison 2022

(Motorsport-Total.com) – Markus Reiterberger ist IDM-Meister 2022. Der Deutsche machte den Sack vorzeitig im zweiten Lauf in Assen in den Niederlanden zu.

Damit hat „Reiti“ zum bereits vierten Mal die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft gewonnen.

Reiterberger, der im Van-Zon-Racing-Team eine BMW fährt, dominierte die Saison. Sein schärfster Rivale war Florian Alt, der die Wilbers-BMW steuert. Als Alt im zweiten Assen-Rennen zum dritten Mal in dieser Saison mit technischem Problem ausschied, war die Entscheidung gefallen.

Schon beim Saisonauftakt auf dem Lausitzring gewann Reiterberger beide Rennen, während Alt nicht ins Ziel kam. Dann setzte sich Alt in Oschersleben im ersten Rennen gegen „Reiti“ durch. Im zweiten Lauf hatte wieder Reiterberger die Nase vorne.

In Most holte sich Reiterberger wieder beide Siege und auch im legendären Schleiz hieß der Sieger beide Male Reiterberger. Und auch in Assen entschied der 28-Jährige beide Rennen für sich. Damit ist er in der Meisterschaft vor den Wochenenden in Spielberg und in Hockenheim uneinholbar.

Nach 2013, 2015 und 2017 ist Reiterberger damit zum vierten Mal IDM-Meister. „Nach dem zweiten Rennen bin ich jetzt einfach nur happy“, sagt er unmittelbar nach seinem Triumph in Assen. „Klar war mir bewusst, dass ich, wenn es ganz komisch läuft, schon Meister werden kann.“

„Aber wirklich damit gerechnet hatte ich nicht. Für Flo tut es mir wirklich leid. Er hatte einfach riesiges Pech diese Saison, denn er war wirklich kein einfacher Gegner für mich und ist starke Rennen gefahren.“

„Umso stolzer bin ich, dass mein Team es geschafft hat, mir so ein tolles Bike hinzustellen. Wir hatten keine Ausfälle zu verzeichnen, was mich unglaublich froh und stolz macht. Ich freue mich sehr, dass ich sie vorzeitig mit dem Meistertitel dafür belohnen konnte. Das war ein richtig geiles Wochenende.“

Text von Gerald Dirnbeck

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.