Danilo Petrucci - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Danilo Petrucci schließt das Freitagstraining an der Spitze ab

Danilo Petrucci (Pramac-Ducati) sichert sich beim Heim-Grand-Prix in Misano am Freitag die Tagesbestzeit und verweist Yamaha-Konkurrent Maverick Vinales hauchdünn auf den zweiten Rang.

Petrucci umrundete den italienischen Kurs mit der Aero-Verkleidung in 1:33.231 Minuten und war damit nur fünf Tausendstel schneller als Vinales. Platz drei belegte WM-Leader Andrea Dovizioso (Ducati, +0,063 Sekunden). Honda verbuchte die Ränge vier und fünf für sich.

Den Großteil der Trainingssession am Nachmittag hatte MotoGP-Weltmeister Marc Marquez dominiert, der sich nach seiner Bestzeit am Morgen abermals anschickte, auch das zweite Freie Training zu toppen. Doch wenige Minuten vor Schluss verlor der Spanier, vorne und hinten auf den Medium-Reifen, die Kontrolle über seine Honda und rutschte über das Vorderrad weg ins Kiesbett. Im Anschluss konnte er sich auf dem Zweitbike nicht mehr steigern.

Für Marquez blieb der fünfte Platz mit 0,244 Sekunden Rückstand stehen. Die Rennpace des Honda-Piloten sah jedoch stark aus. Gemeinsam mit Teamkollege Dani Pedrosa war der Weltmeister mit dem harten Hinterreifen konstant schnell unterwegs. Vorjahressieger Pedrosa konnte selbst im finalen Shootout wiederholt schnelle Rundenzeiten abspulen. Er schloss den Tag an vierter Stelle mit einer Zeit von 1:33.346 Minuten ab.

Enger Kampf: Honda und Ducati mit ähnlicher Pace
Zwar musste sich das Honda-Duo auf eine schnelle Runde den Ducatis geschlagen geben. Groß war der Abstand aber nicht. Im Renntrimm zeigten beide Hersteller eine ähnlich starke Pace. Sowohl im Qualifying als auch im Rennen deutet sich ein enger Kampf an. Yamaha-Pilot Vinales konnte sich am Freitag letztlich noch in die Spitzengruppe kämpfen, lag im Longrun auf härteren Reifen jedoch um einige Zehntelsekunden weiter hinten.

Insgesamt rückte das Feld am Ende des zweiten Trainings extrem eng zusammen. Bis Platz 15 trennte die Piloten nicht mal eine Sekunde. Cal Crutchlow von LCR-Honda hatte auf Rang sechs drei Zehntelsekunden Rückstand. Einen Highspeed-Sturz überstand der Brite zum Glück unverletzt. Michele Pirro, Wildcard-Fahrer für Ducati, und Werkspilot Jorge Lorenzo schlossen den Freitag in Misano auf den Positionen acht und neun ab.

Andrea Iannone (Suzuki, 9.) schaffte mit Tito Rabat (Marc-VDS-Honda, 10.) den Sprung in die Top 10. Aleix Espargaro wurde auf Rang elf mit einer neuen Aero-Verkleidung bester Aprilia-Pilot. Teamkollege Sam Lowes stürzte wie schon am Morgen und landete auf dem vorletzten Platz. Ähnlich verkorkst endete das Training für Alex Rins (Suzuki), der wiederholt crashte und mit 1,821 Sekunden Rückstand das Schlusslicht bildet.

Jonas Folger am Freitag in Misano nur auf Rang 17

Das Tech-3-Yamaha-Team hat ebenfalls noch viel Arbeit vor sich. Johann Zarco kam über Platz 13 nicht hinaus. Noch schlechter lief es für Jonas Folger, der kaum zum Fahren kam, weil immer wieder an seiner Yamaha herumgeschraubt wurde. Sowohl an der Bremse als auch der Gabel wurde gearbeitet, was viel Zeit kostete. Der Deutsche blieb auf Position 17 hängen und hatte gut eine Sekunde Rückstand auf die Tagesbestzeit.

Folgers Teamchef Herve Poncharal jedoch beschwichtigte am ‚Eurosport‘-Mikrofon: „Jonas fühlt sich gut. Das erste Training war schwierig, weil es nicht komplett trocken war. Es gab viele Stürze, auch Johann hatte einen langsamen Crash. Im zweiten Training war es zum Glück trocken. Vor zwei Wochen testeten hier einige Werksteams, die Kundenteams hingegen nicht. Das ist natürlich ein Nachteil. Deshalb ist die Lücke etwas größer.“

Für KTM gibt es ebenso Luft nach oben: Pol Espargaro wurde 19., Bradley Smith 21. Sie trennten allerdings nur 1,2 beziehungsweise 1,6 Sekunden von der Spitze. Am Ende des zweiten Freien Trainings simulierten die MotoGP-Piloten noch einmal den modifizierten Flag-to-Flag-Modus. Er könnte an diesem Wochenende seine Rennpremiere feiern. Denn laut Wettervorhersage soll das Wetter in San Marino unbeständig bleiben.

Ergebnisse FP2 MotoGP 2017 Misano

1 9 Danilo PETRUCCI ITA OCTO Pramac Racing DUCATI 1’33.231 18 21 290.0
2 25 Maverick VIÑALES SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’33.236 22 23 0.005 0.005 288.7
3 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’33.294 17 20 0.063 0.058 288.5
4 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’33.346 21 22 0.115 0.052 290.2
5 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’33.475 6 20 0.244 0.129 287.3
6 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’33.545 16 17 0.314 0.070 287.6
7 51 Michele PIRRO ITA Ducati Team DUCATI 1’33.591 16 19 0.360 0.046 288.9
8 99 Jorge LORENZO SPA Ducati Team DUCATI 1’33.614 17 20 0.383 0.023 287.8
9 29 Andrea IANNONE ITA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’33.740 21 21 0.509 0.126 284.7
10 53 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’33.820 19 23 0.589 0.080 289.1
11 41 Aleix ESPARGARO SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’33.832 18 20 0.601 0.012 285.7
12 5 Johann ZARCO FRA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’33.914 22 22 0.683 0.082 285.5
13 19 Alvaro BAUTISTA SPA Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’33.937 20 23 0.706 0.023 290.5
14 76 Loris BAZ FRA Reale Avintia Racing DUCATI 1’34.054 17 18 0.823 0.117 283.1
15 8 Hector BARBERA SPA Reale Avintia Racing DUCATI 1’34.137 17 18 0.906 0.083 293.7
16 45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Racing DUCATI 1’34.266 19 20 1.035 0.129 284.5
17 94 Jonas FOLGER GER Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’34.322 17 17 1.091 0.056 285.4
18 43 Jack MILLER AUS EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’34.411 18 20 1.180 0.089 286.7
19 44 Pol ESPARGARO SPA Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’34.499 5 19 1.268 0.088 288.3
20 17 Karel ABRAHAM CZE Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’34.678 19 19 1.447 0.179 287.8
21 38 Bradley SMITH GBR Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’34.842 19 19 1.611 0.164 287.0
22 22 Sam LOWES GBR Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’34.903 17 17 1.672 0.061 282.3
23 42 Alex RINS SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’35.052 7 19 1.821 0.149 286.6

Ergebnisse FP1 MotoGP 2017 Misano

1 93 Marc MARQUEZ SPA Repsol Honda Team HONDA 1’33.556 17 20 289.6
2 51 Michele PIRRO ITA Ducati Team DUCATI 1’33.988 14 17 0.432 0.432 294.5
3 4 Andrea DOVIZIOSO ITA Ducati Team DUCATI 1’34.175 18 18 0.619 0.187 289.9
4 35 Cal CRUTCHLOW GBR LCR Honda HONDA 1’34.196 17 20 0.640 0.021 291.1
5 9 Danilo PETRUCCI ITA OCTO Pramac Racing DUCATI 1’34.219 17 21 0.663 0.023 290.8
6 99 Jorge LORENZO SPA Ducati Team DUCATI 1’34.498 16 18 0.942 0.279 290.0
7 26 Dani PEDROSA SPA Repsol Honda Team HONDA 1’34.545 8 20 0.989 0.047 293.4
8 25 Maverick VIÑALES SPA Movistar Yamaha MotoGP YAMAHA 1’34.592 15 16 1.036 0.047 291.1
9 5 Johann ZARCO FRA Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’34.702 16 18 1.146 0.110 287.5
10 94 Jonas FOLGER GER Monster Yamaha Tech 3 YAMAHA 1’34.786 15 20 1.230 0.084 289.0
11 8 Hector BARBERA SPA Reale Avintia Racing DUCATI 1’34.835 16 17 1.279 0.049 294.1
12 19 Alvaro BAUTISTA SPA Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’34.926 19 21 1.370 0.091 294.2
13 43 Jack MILLER AUS EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’34.953 18 18 1.397 0.027 287.4
14 41 Aleix ESPARGARO SPA Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’35.160 13 14 1.604 0.207 283.6
15 53 Tito RABAT SPA EG 0,0 Marc VDS HONDA 1’35.243 19 25 1.687 0.083 289.8
16 29 Andrea IANNONE ITA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’35.306 13 18 1.750 0.063 287.0
17 42 Alex RINS SPA Team SUZUKI ECSTAR SUZUKI 1’35.415 18 20 1.859 0.109 287.4
18 45 Scott REDDING GBR OCTO Pramac Racing DUCATI 1’35.536 15 15 1.980 0.121 287.2
19 44 Pol ESPARGARO SPA Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’35.625 12 16 2.069 0.089 290.0
20 76 Loris BAZ FRA Reale Avintia Racing DUCATI 1’35.655 11 12 2.099 0.030 284.7
21 38 Bradley SMITH GBR Red Bull KTM Factory Racing KTM 1’35.957 7 13 2.401 0.302 286.8
22 17 Karel ABRAHAM CZE Pull&Bear Aspar Team DUCATI 1’37.112 10 10 3.556 1.155 289.8
23 22 Sam LOWES GBR Aprilia Racing Team Gresini APRILIA 1’37.649 11 13 4.093 0.537 280.6

Text von Juliane Ziegengeist

Motorsport-Total.com
Quelle, Infos, Hintergrundberichte: www.motorsport-total.com/
Motorsport-Total auf Facebook
Motorsport-Total auf Twitter

Dieser Beitrag wurde unter Racing abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.